Diese Kunden arbeiten erfolgreich mit Salesforce - powered by Telekom

Mit dem Weltmarktführer Salesforce als CRM-Komplettlösung haben schon zahlreiche Kunden ihren Vertrieb, Marketing und Service deutlich verbessert. Dass Salesforce sich für unterschiedlichste Unternehmensgrößen und Branchen eignet, zeigen unsere Referenzen auf dieser Seite.

ARNO Werkzeuge

Mehr Zeit für individuellen Service bei ARNO Werkzeuge – Salesforce B2B-Onlineshop schafft Kapazitäten

ARNO Werkzeuge – der Experte für hochqualitative und individuelle Werkzeugsysteme zum Drehen, Stechen, Bohren und Fräsen implementierte mit der Telekom einen B2B-Onlineshop auf Basis von Salesforce, um dem eigenen Anspruch in Bezug auf die Qualität des Kundenservices gerecht zu werden. Der Leiter des Onlineshops, Christian Kimmich, freut sich auf weitere Zusammenarbeit: „Das gemeinsam erzielte Ergebnis überzeugt mich sehr! Auch ich selbst konnte viel von den Kolleginnen und Kollegen der T-Systems MMS lernen, was ich in die tägliche Arbeit bei ARNO einfließen lassen werde.“

Mit voller Energie in die Zukunft – wie HOPPECKE mit Salesforce in den digitalen Vertrieb gestartet ist

Hoppecke – der größte Hersteller von Industriebatterien in europäischer Hand setzt auf die Einführung der Kundendialogplattform Salesforce mit der Telekom. Die CRM-Projektleiterin, Katharina Vollmayer, ist der Meinung: „Die T-Systems Multimedia Solutions (MMS) ist ein zuverlässiger Partner, der immer mit Rat und Tat zur Seite steht. Im Team konnten wir von der langjährigen Projekterfahrung der MMS profitieren und haben nun mit Salesforce ein CRM-System, wie wir es uns gewünscht haben."

HOPPECKE
Concardis

Starke Kundenbindungen statt Papierberge – wie Concardis mit Salesforce digitalisiert und automatisiert

Concardis - iPad-Kassen für die Gastronomie über E-Commerce bis hin zu integrierten Kassenlösungen und Kartenterminals alles im Bereich bargeldloses Zahlen. Über sein neues CRM-System von Salesforce und der Telekom sagt die Projektleitung: „Trotz der hohen Komplexität haben wir die ideale und sichere Lösung gefunden. Die Beratung durch die T-Systems Digital Division vom Anforderungsmanagement bis hin zur agilen Umsetzung hat uns dabei sehr geholfen."

Läuft wie geschmiert – mit Hochdruck und Salesforce zur digitalen Unterstützung des Vertriebs bei HAWE

HAWE – das mittelständische, international tätige Familienunternehmen entwickelt und produziert Hydraulik-Systeme für den Maschinen- und Anlagenbau. Um Leadprozesse und Datenpflege über 16 Ländergesellschaften hinweg zu vereinheitlichen, setzt HAWE auf die Salesforce CRM-Plattform powered by Telekom. Der Leiter der IT sagt dazu: "In meinem Berufsleben durfte ich 6 CRM-Einführungen begleiten. Eine so reibungslose Implementierung der Salesforce-Plattform wie mit dem Team der T-Systems Multimedia Solutions habe ich noch nie erlebt. Das hat mich äußerst positiv beeindruckt."

HAWE Hydraulik
Continental CONTITECH

Dank 360°-Kundensicht mehr bewegen – ContiTech setzt auf Salesforce zur Prozessoptimierung

Continental ­– der Global Player für Kunststofftechnologie ist an 194 Standorten in 44 Ländern mit Produktionsstätten, Forschungs- und Entwicklungsbereichen und Vertriebsorganisationen aktiv. Mit Ziel optimierter Sales-Prozesse mit Blick auf den Mehrwert für Kunden und einer Effizienzsteigerung des Vertriebs durch höhere Standardisierung über die einzelnen Divisionen hinweg, hat die Konzern-Division ContiTech Salesforce als Standard-CRM eingeführt. Aus der langjährigen Beziehung mit T-Systems in anderen IT-Services schätzt ContiTech die Partnerschaft und kennt die Managementstruktur, was immer zu schnellen Entscheidungen führt.

Enge Zusammenarbeit in Marketing und Vertrieb – die digitale Kundenakte der bilstein group macht es möglich

Bilstein group – der weltweit führende, herstellerunabhängige Anbieter von Autoersatzteilen mit 21 Tochtergesellschaften und Vertretungen in mehr als 170 Ländern will statt der bisherigen Insellösungen jetzt seine Kundendaten zentral erfassen im flexiblen, cloudbasierten CRM-System von Salesforce und der Telekom. „Die Sales Cloud ermöglicht uns interne Vertriebsprozesse global zu standardisieren, so können Mitarbeiter viel schneller auf Kundenwünsche reagieren“, sagt der Leiter Sales Development Zentral Europa bei bilstein.

Bilstein Group
Weylchem

Näher am Kunden und produktivere Mitarbeiter – so profitiert WeylChem von der Salesforce Sales Cloud

WeylChem – der Hersteller von Spezialchemikalien für führende Chemieunternehmen benötigte eine Runderneuerung der CRM-Infrastruktur. Ziel: eine einheitliche CRM-Lösung für Vertrieb und Fachbereiche. Das bestehende ERP-System von SAP sollte ebenfalls eingebunden werden. Über die Telekom implementiert der Chemiespezialist nun eine einheitliche CRM-Plattform auf Basis von Salesforce. Hector Ruiz, Leiter der Geschäftsentwicklung Agrochemicals und Personal Care: „Wir haben einen kompetenten Partner vor Ort gesucht – und da kam nur die Telekom in Frage, die uns ein komplettes Paket aus Lizenzen und der Implementierung in unsere bestehende Tool- und Prozesslandschaft.

Sicherheit, Skalierbarkeit und volle Transparenz – deshalb setzt REWE digital auf Salesforce

REWE digital – der „First Mover” im Online-Lebensmittelhandel braucht hoch agile Vertriebsprozesse, um Bestellungen der Kunden zuverlässig und in Echtzeit zu prozessieren. Die Service Cloud mit Salesforce-Lizenzen von der Telekom war die perfekte Wahl – zudem ließ sich die IT-Landschaft von REWE digital reibungslos integrieren. Dr. Robert Zores, Geschäftsführer und CTO von REWE digital über die Salesforce-Lösung: „Die Effizienz in den Abläufen und die Flexibilität hinsichtlich der Funktionen sind eine gute Basis, um langfristig eine hohe Kundenzufriedenheit sicherzustellen. Das erreichen wir unter anderem mit dieser Salesforce-Lösung. T-Systems erleben wir dabei als erfahrenen Sparringspartner in Sachen Digitalisierung und zuverlässigen Rechenzentrumsbetreiber.“

REWE digital
Schwan Cosmetics

Makellose Kundenzentrierung dank Vertriebsdigitalisierung mit Salesforce – wie SCHWAN Cosmetics auf die sich wandelnde Marktdynamik reagiert

Schwan Cosmetics – Erfinder und Spitzenreiter in der Entwicklung und Fertigung von Kosmetikstiften ­– hat auf die Einführung eines CRM-Systems auf Basis der Salesforce Sales Cloud mit der Telekom gesetzt, um die Kunden noch bedarfsgerechter betreuen zu können und dem global aufgestellten Sales Team eine stärker vernetzte Zusammenarbeit zu ermöglichen. Nach sieben Monaten war die Salesforce Sales Cloud als initiale CRM-Anwendung an den internationalen Hauptstandorten live. Denise Jurrat, Vice President Global Customer Loyalty Management, ist zufrieden: „Alle Teammitglieder waren stets lösungs- und zielorientiert mit pragmatischen Ansätzen und haben uns sehr schnell verstanden und Themen entsprechend umgesetzt.“

  • Telefon
  • E-Mail
  • Chat
  • Feedback

Kostenfreie Experten-Hotline

Kostenfreie Experten-Hotline

Ein Team aus eigens zertifizierten Cloud-Experten hilft Ihnen bei allen Fragen & Problemen weiter. Persönlich und individuell.

0800 33 04444

Buchung, Service & Support Mo.–Fr. 8–20 Uhr, Sa. 8–16 Uhr. Störungsannahme jederzeit.

E-Mail

Unser Kunden-Service steht Ihnen per E-Mail-Support kostenlos zur Verfügung.

E-Mail schreiben

Chat

Starten Sie bitte den Chat über den Knopf „Chat starten".

Chat starten