Erleben, was verbindet.
Privatkunden
Privatkunden

Microsoft eröffnet neue Cloud-Rechenzentrums-Regionen in Deutschland

Welche Möglichkeiten bieten die neuen Rechenzentren? Welche Dienste stehen zur Verfügung? Wir beantworten die wichtigsten Fragen.

Microsoft hat sein Public-Cloud-Angebot in Deutschland ausgebaut: Zusätzlich zu den bereits existierenden Microsoft Cloud-Angeboten in Deutschland stehen Office 365, Dynamics 365 und Microsoft Azure ab sofort auch aus neuen deutschen Rechenzentrums-Regionen zur Verfügung.

In den neuen Regionen erfolgt die Datenspeicherung in Deutschland, zugleich sind die Cloud-Dienste auch an das weltweite Netzwerk von Microsoft-Rechenzentren angebunden. Kunden aller Größen und Branchen können so von der vollen Funktionalität und den hohen Sicherheits- und Datenschutz-Standards der Cloud-Dienste profitieren und gleichzeitig individuelle Compliance-Anforderungen erfüllen.

Die wichtigsten Fragen rund um das neue Angebot beantworten Ihnen unsere Experten auf dieser Seite. Erfahren Sie, welche Möglichkeiten und Vorteile Ihnen die deutschen Rechenzentren bieten und wie Sie diese nutzen können. Nehmen Sie auch gerne persönlich Kontakt zu uns auf, wir helfen Ihnen weiter: 

0800 33 04444 (montags bis freitags 8:00 - 20:00)

FAQ zu den neuen deutschen Rechenzentrums-Regionen von Microsoft

FAQ zu allgemeinen Themen

Welchen Vorteil bieten die neuen deutschen Rechenzentren als Teil des globalen Microsoft Netzwerkes für mich?

Alle Kunden, für die eine lokale Datenhaltung wichtig oder sogar rechtlich notwendig sind, können diese Anforderungen jetzt auch im globalen Microsoft Cloud Netzwerk nutzen. Dabei werden in den dt. Rechenzentren einige für Deutschland spezifische Datenschutzstandards unterstützt, die über die sehr hohen Standards der internationalen Rechenzentren hinausgehen. Dazu gehören z.B. der C5 Standard, der vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) definiert wurde, oder der IT Grundschutz. Detaillierte Informationen von Microsoft auch für bestimmte Branchen finden Sie auf dieser Seite.

Dazu kommt, dass der Kunde jetzt auf das volle Portfolio der Microsoft Onlinedienste zurückgreifen kann und es keine Wartezeiten nach Erweiterung des Portfolios gibt. So wird ab sofort auch Teams als moderne Kommunikations- und Kollaborationslösung zur Verfügung stehen, ebenfalls in Deutschland gehostet.

Zudem ergeben sich deutlich verbesserte Möglichkeiten der Zusammenarbeit von Firmen, die auch im Ausland Standorte haben, da bei Bedarf auch auf Speicher und Dienste im internationalen Netzwerk zugegriffen werden kann.


Ist im neuen Angebot auch das Datentreuhänderangebot durch T-Systems enthalten? Wie sieht es mit dem Datenschutz des neuen Angebots aus?

Das Datentreuhändermodell, das den Zugriff auf die Daten ausschließlich nach deutschem Recht gewährleistete, steht ausschließlich in der Microsoft Cloud Deutschland zur Verfügung und wird auf der internationalen Plattform nicht mehr angeboten.

Dennoch sichert Microsoft ein sehr hohes Datenschutzniveau, mit Sicherheits- und Compliance-Standards wie in den europäischen Rechenzentren, zu. Dies dokumentiert sich in der Unterstützung einer Vielzahl internationaler und nationaler Zertifizierungen und Standards, darunter die DSGVO und der IT-Grundschutz. Detaillierte Informationen zu den von Microsoft unterstützen Datenschutzstandards und -zertifizierungen finden Sie im Microsoft Trust Center.


Unterstützt Microsoft auch in der globalen Microsoft Cloud die Anforderungen des deutschen und europäischen Datenschutzes (DSGVO/GDPR)?

Die von Microsoft unterstützen hohen Sicherheits- und Compliance-Standards gewährleisten, dass die Daten gemäß der deutschen und europäischen Datenschutzstandards gespeichert und transferiert werden. Microsoft unterstützt durch die Sicherheits- und Datenschutzfunktionen in den Online-Diensten die Umsetzung der Anforderungen durch die DSGVO bzw. GDPR. Der Kunde ist jedoch dafür verantwortlich, einen DSGVO-konformen Umgang mit Daten zu gewährleisten. Microsoft oder auch die Deutsche Telekom können dies nur durch entsprechend zertifizierte Produkte und Plattformen sowie erweiterte Sicherheits- und Datenschutzfunktionen unterstützen.

Weitere Informationen von Microsoft finden Sie auf dieser Seite.


Welchen Unterschied gibt es bei der Speicherung der Daten in Deutschland zwischen der Microsoft Cloud Deutschland und den neuen deutschen Rechenzentren der globalen Microsoft Cloud?

Es wurden zwei komplett neue Rechenzentren in Deutschland aufgebaut, die in den Regionen Frankfurt und Berlin stehen. Bei der Microsoft Cloud Deutschland wurden die Daten in anderen Rechenzentrumsstandorten bei Frankfurt und bei Magdeburg gespeichert. Bei der Datenübertragung gibt es keinen Unterschied zwischen Daten, die von MCD-Kunden übertragen werden oder von Nutzern der globalen Microsoft Cloud, diese kann aufgrund des globalen Internets in keinem Fall auf Deutschland begrenzt werden.

Im Unterschied zur MCD können jetzt aber in der globalen Microsoft Cloud auch Dienste genutzt werden, die nicht in Deutschland gehostet werden, diese Dienste standen in der MCD bisher nicht zur Verfügung. Das bedeutet: Wenn ein Kunde sicherstellen will, dass die Daten nur in Deutschland gespeichert werden, dürfen nur die Dienste genutzt werden, die dies auch ermöglichen. Das Land bzw. die Länder, in denen Microsoft die Daten des jeweiligen Dienstes speichert, werden in dieser Tabelle aufgelistet. Wenn Sie nach unten scrollen und dort Deutschland auswählen, werden die entsprechenden Dienste nach Ländern in der Tabelle angezeigt.

Bitte beachten Sie, dass dies für Neukunden der globalen Microsoft Cloud-Angebote seit Anfang 2020 gilt, für Bestandskunden gelten weiterhin die Rechenzentrumsstandorte der Region Europa, bevor diese Kunden auch Ihre Daten in die deutschen Rechenzentren umziehen können. Dies kann aber noch längere Zeit dauern.


Wie lange kann ich noch die Azure- oder Office-Angebote aus der Microsoft Cloud Deutschland nutzen?

Das Angebot von Azure und Office auf Basis der Microsoft Cloud Deutschland ist weiterhin im bisher gewohnten Leistungsumfang uneingeschränkt verfügbar und kann bis auf weiteres genutzt werden, auch nach Start der neuen deutschen Rechenzentren.

Wie bei allen anderen Leistungen aus dem Microsoft-Onlinedienste-Portfolio werden Änderungen mit mindestens 12 Monaten Vorlaufzeit angekündigt. Wenn Sie Nutzer der auf der Microsoft Cloud Deutschland basierenden Dienste sind, werden wir   Sie zeitnah informieren, falls sich Änderungen für Sie ergeben sollten.


Wo in Deutschland stehen die neuen Rechenzentren?

Die neuen Rechenzentren werden in Berlin und Frankfurt sein, was ein sehr hohes Sicherheitslevel der Rechenzentren aufgrund der Redundanz und der verschlüsselten Übertragung der Daten über ein Hochgeschwindigkeitsnetzwerk gewährleistet. Die Rechenzentren sind als Regionen Deutschland, Westen-Mitte und Deutschland, Norden angekündigt (vgl. https://azure.microsoft.com/de-de/global-infrastructure/locations/).


FAQ zu Office 365

Ab wann und für wen sind die neuen deutschen Rechenzentren auch für Office 365-, Microsoft 365- oder Dynamics 365-Kunden verfügbar?

Die neuen deutschen Rechenzentren sind ab sofort, d.h. seit dem 20.2.2020, für alle Office 365- und Microsoft 365-Neukunden mit Sitz in Deutschland verfügbar. Die entsprechenden Daten der neuen Kunden werden automatisch in den neuen deutschen Rechenzentren gespeichert, Sie müssen als Neukunde nichts weiter tun.

Die Daten von Office-Bestandskunden, die in der Microsoft Cloud Deutschland gespeichert sind, können in die neuen deutschen Rechenzentren migriert werden. Weitere Informationen, welche Möglichkeiten einer Migration von Daten aus der Microsoft Cloud Deutschland bestehen, finden Sie weiter unten bei den Office 365 FAQ.

Information für Bestandskunden der globalen Microsoft Cloud, z.T. auch als EU-Variante bezeichnet: Die Daten werden auch weiterhin vorwiegend in EU-Rechenzentren gespeichert. Voraussichtlich ab Ende 2020 können Sie die deutschen Rechenzentren als bevorzugten Speicherort auswählen, wenn Sie eine deutsche Rechnungsadresse haben. Hinter diesem Link erfahren Sie, ob bzw. ab wann man sich bei Microsoft für den Umzug der Daten aus europäischen Rechenzentren in die neuen deutschen Regionen anmelden kann.

Eine Übersicht, welche Daten nach Einführung der neuen deutschen Rechenzentren in Deutschland bzw. in anderen Regionen gespeichert werden finden Sie weiter unten.

Daten von Dynamics 365 werden ebenfalls seit dem 20.2.2020 in den neuen deutschen Rechenzentren gespeichert.


Ich interessiere mich als Neukunde für die Nutzung von Microsoft Office 365 aus den neuen deutschen Rechenzentren. Was muss ich tun?

Die neuen deutschen Rechenzentren sind ab sofort, d.h. seit 20.2.2020, für alle Office 365- und Microsoft 365-Neukunden mit Sitz in Deutschland verfügbar. Die entsprechenden Daten der neuen Kunden werden automatisch in den neuen deutschen Rechenzentren gespeichert, Sie müssen als Neukunde nichts weiter tun als sich im TelekomCLOUD Portal oder über unsere Cloud-Experten zu den Microsoft Online-Diensten anzumelden. 

Eine Übersicht, welche Daten in Deutschland bzw. in anderen Regionen gespeichert werden, beantwortet eine weitere Frage dieser Office 365 FAQ. 

Bei Interesse und Fragen wenden Sie sich an unsere Cloud-Experten, die Sie kompetent beraten.

Rufen Sie uns kostenfrei an: 0800 33 04444 (montags bis freitags 8:00 - 20:00).


Was bedeutet die Einführung der neuen Rechenzentren in Deutschland für bestehende Office 365-Kunden der Microsoft Cloud Deutschland?

Das Angebot von Office 365 auf Basis der Microsoft Cloud Deutschland ist weiterhin im bisher gewohnten Leistungsumfang verfügbar. Wir werden Ihnen gemeinsam mit Microsoft zeitnah eine komfortable Lösung anbieten, wie sie Ihre Daten komplett in die neuen deutschen Rechenzentren als Teil der globalen Microsoft Cloud migrieren können. Die Migration kann voraussichtlich ab Mitte dieses Jahres starten, es lohnt sich aber, sich frühzeitig dazu anzumelden. Alles weitere zur Anmeldung und zum Umstieg auf die neuen Rechenzentren finden Sie in der nächsten Frage.

Bitte beachten Sie, dass das Angebot eines Datentreuhänders durch T-Systems für die neuen deutschen Rechenzentren entfällt. Mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie auch in allgemeinen FAQ auf dieser Seite.


Ich möchte in die neuen deutschen Rechenzentren der Microsoft Cloud wechseln: Wer kann mich als Bestandskunde unterstützen und was muss ich tun?

Als Deutsche Telekom haben wir ein Expertenteam, dass mit Ihnen gemeinsam den Wechsel der Dienste und Inhalte in die neuen Rechenzentren der Microsoft Cloud vornimmt.

Wenn Sie Office-Kunde auf Basis der Microsoft Cloud Deutschland Plattform sind, können Sie sich hier anmelden, damit wir Sie kontaktieren können, sobald wir Ihnen ein konkretes Angebot für einen Wechsel machen können. Nach Bereitstellung der Tools für die Migration durch Microsoft – voraussichtlich Mitte dieses Jahres – ist der Wechsel für Sie kostenlos. In vielen Fällen kann der Wechsel sogar ohne größere Mitwirkung von Kundenseite erfolgen, daher lohnt es sich, mit einem Wechsel zu warten. Falls eine Mitwirkung erforderlich ist, werden unsere Cloud-Experten Sie kontaktieren und gemeinsam mit Ihnen bzw. Ihren Experten für einen erfolgreichen Umstieg sorgen.

Informationen für Bestandskunden der globalen Microsoft Cloud (bisher auch als EU-Variante bezeichnet): In diesem Fall sind voraussichtlich erst am Ende dieses Jahres über eine Anforderung an Microsoft die neuen deutschen Rechenzentren als bevorzugte Region auswählbar. Auch dieser Umzug der Daten ist für Kunden kostenlos. Unter diesem Link erfahren Sie, ob bzw. ab wann man sich bei Microsoft für den Umzug der Daten aus europäischen Rechenzentren in die neuen deutschen Regionen anmelden kann. Ein Umzug vorher ist nicht vorgesehen, da der Fokus darauf liegt, zunächst Kunden der Microsoft Cloud Deutschland-Plattform den Wechsel zu ermöglichen. Es gibt keine Unterschiede hinsichtlich verfügbarer Dienste, Funktionen oder Preise durch die Einführung der neuen Rechenzentren in Deutschland für Kunden, die schon vorher die Microsoft Cloud genutzt haben.


Welche Unterschiede des Angebots aus den neuen deutschen Rechenzentren gibt es bei Office 365 im Vergleich zum Angebot aus der Microsoft Cloud mit EU-Rechenzentren?

Es gibt keine Unterschiede hinsichtlich verfügbarer Dienste oder Funktionen durch die Einführung der neuen Rechenzentren in Deutschland für Kunden, die schon vorher die internationale Microsoft Cloud genutzt haben. Der wesentliche Unterschied ist, dass ein Großteil der Dienste in deutschen Rechenzentren von Microsoft gespeichert werden. 

Dazu wird Microsoft über die internationalen Zertifizierungen und Datenschutzstandards hinaus für Deutschland spezifische Standards unterstützen. Detaillierte Informationen zu den von Microsoft unterstützen Datenschutzstandards und -zertifizierungen finden Sie im Microsoft Trust Center.

Eine Übersicht, welche Daten in Deutschland bzw. in anderen Regionen gespeichert werden finden Sie in einer der nächsten Antworten.


Was bedeutet die Einführung der neuen Rechenzentren in Deutschland für bestehende Office 365-Kunden der Microsoft Cloud in EU-Rechenzentren? Welche Möglichkeiten habe ich?

Sie können weiterhin Office 365 uneingeschränkt von Microsoft nutzen. Die Daten werden auch weiterhin vorwiegend in EU-Rechenzentren gespeichert. Zu einem späteren Zeitpunkt können Sie die deutschen Rechenzentren als bevorzugten Speicherort auswählen, wenn Sie eine deutsche Rechnungsadresse haben. Mehr zu diesem Thema erfahren Sie in der dritten Frage der Office 365 FAQ.

Welche Daten in Deutschland bzw. in anderen Regionen gespeichert werden finden Sie in einer der nächsten Antworten.


Wenn ich ein Upgrade von Office 365 auf Microsoft 365 mache, bekomme ich dann automatisch Office aus DE-Rechenzentren?

Wenn Sie als Bestandskunde der Microsoft Cloud vor 2020 ein Upgrade von Office 365 auf Microsoft 365 machen, werden die Daten bis auf weiteres auch in EU-Rechenzentren gespeichert. Als Bestandskunde werden Sie voraussichtlich erst ab Ende 2020 die Möglichkeit haben, sich für einen Wechsel Ihrer Daten in die neuen deutschen Rechenzentren anzumelden. Weitere Informationen finden Sie in der vierten Frage der Office 365 FAQ.


Wie lange kann ich noch die Office 365-Angebote aus der Microsoft Cloud Deutschland nutzen?

Das Angebot von Office auf Basis der Microsoft Cloud Deutschland ist weiterhin im bisher gewohnten Leistungsumfang uneingeschränkt verfügbar und kann bis auf weiteres genutzt werden, auch nach dem Start der neuen deutschen Rechenzentren.

Wie bei allen anderen Leistungen aus dem Microsoft-Online-Dienste-Portfolio werden Änderungen mit mindestens 12 Monaten Vorlaufzeit angekündigt. Wenn Sie Nutzer der auf der Microsoft Cloud Deutschland basierenden Dienste sind, werden wir Sie zeitnah informieren, falls sich Änderungen für Sie ergeben sollten. 


Wo bzw. in welcher Region werden welche Daten welcher Office-Dienste gespeichert?

Microsoft speichert je nach Dienst und Land/Region die Daten der Dienste in unterschiedlichen Regionen. Das Land bzw. die Länder, in denen Microsoft Ihre Daten des jeweiligen Dienstes speichert, werden in dieser Tabelle aufgelistet. Wenn Sie nach unten scrollen und dort Deutschland auswählen, werden die entsprechenden Dienste und Länder in der Tabelle angezeigt.

Bitte beachten Sie, dass dies für Neukunden der globalen Microsoft Cloud-Angebote gilt, für Bestandskunden kann es im Übergangszeitraum Abweichungen geben (siehe erste Frage der Office-FAQ).


Wie kann ich als Office 365-Kunde herausfinden, ob ich ein Microsoft Cloud Deutschland oder Microsoft Cloud (EU) Kunde bin?

Bitte öffnen Sie mit Adminrechten das Admin Center von Office und wählen Sie in der linken Navigation die Benutzer aus: Werden hier Benutzernamen angezeigt, die mit n.n.onmicrosoft.de enden, dann sind Sie Microsoft Cloud Deutschland Kunde, falls diese mit n.n.onmicrosoft.com enden, dann nutzen sie die schon die globale Microsoft Cloud.


Wie kann ich als Office 365-Nutzer der globalen Microsoft Cloud herausfinden, ob meine Daten schon in Deutschland gehostet werden?

Wenn Sie Nutzer der globalen Microsoft Cloud sind, werden automatisch Ihre Daten in den neuen deutschen Rechenzentren gespeichert, falls Sie nach dem 20.2.2020 Kunde geworden sind, d.h. der sog. Tenant angelegt wurde. 

Falls Sie vor dem 20.2.2020 Kunde geworden sind und überprüfen möchten, wo Ihre Daten gespeichert werden, können Sie mit Adminrechten das wie folgt tun: Bitte öffnen Sie im Admin Center von Office in der linken Navigation die Einstellungen dann unter Einstellungen das Organisationsprofil auswählen: Unter Datenspeicherort werden Ihnen als Speicherorte die EU oder Deutschland angezeigt.

Bitte beachten Sie, dass nicht die Daten aller von Microsoft angebotenen Dienste in Deutschland gehostet werden, sondern einige Dienste in der EU bzw. außerhalb der EU gehostet werden. Das Land bzw. die Länder, in denen Microsoft Ihre Daten des jeweiligen Dienstes speichert, werden in dieser Tabelle aufgelistet.

Wenn Sie möchten, dass auch als Bestandskunde der globalen Microsoft Cloud Ihre Daten in den deutschen Rechenzentren gespeichert werden sollen: Voraussichtlich ab Ende dieses Jahres sind über eine technische Anforderung an Microsoft die neuen deutschen Rechenzentren als bevorzugte Region auswählbar. Sobald wir mehr Information zu diesem Thema haben, informieren wir Sie in diesem FAQ-Bereich.


Wenn ich zu meinem bestehenden Abonnement weitere Office-Lizenzen (Seats) oder neue Produkte (Abonnements) hinzubuche, werden diese dann schon automatisch in Deutschland gehostet?

Falls Sie schon vor 20.2.2020 Produkte oder Dienste der internationalen Microsoft Cloud genutzt haben, werden auch alle hinzugebuchten Lizenzen (Seats) und Abonnements bis auf weiteres in den EU-Rechenzentren gehostet.  

Zu einem späteren Zeitpunkt können Sie die deutschen Rechenzentren als bevorzugten Speicherort auswählen, wenn Sie eine deutsche Rechnungsadresse haben, weitere Informationen zu diesem Thema finden sie in der vierten Frage der Office 365 FAQ.


Wie wirkt sich die Migration auf meine Vertragslaufzeiten aus?

Die vereinbarten Vertragslaufzeiten über einen oder 12 Monate starten nach der Migration erneut, Restlaufzeiten aus den Subskriptionen aus der Microsoft Cloud Deutschland werden nicht berücksichtigt.


Kann ich mit dem Wechsel in das neue Modell auch die Produkte wechseln, upgraden oder die Anzahl der gebuchten Lizenzen ändern?

Um die Migration so komfortabel und sicher wie möglich zu gestalten, ist dies nicht während der Migration möglich. Sie können nach der Migration Ihre gebuchten Produkte im TelekomCLOUD Portal selber ändern oder Sie wenden sich einfach an unsere Cloud-Experten, die Sie kompetent beraten:

Rufen Sie uns kostenfrei an: 0800 33 04444 (montags bis freitags 8:00 - 20:00).


Ändert sich meine E-Mail-Adresse?

Ihre E-Mail-Adressen ändern sich nicht, auch die zugewiesene onmicrosoft.de-Domain wird auf die neue Plattform umgezogen.

FAQ zu Microsoft Azure

Ich interessiere mich als Neukunde für die Nutzung von Microsoft Azure aus den neuen deutschen Rechenzentren, was muss ich tun?

Microsoft Azure ist seit dem 28. August 2019 aus den neuen deutschen Rechenzentren, die Teil des weltweiten Netzwerks von Microsoft-Rechenzentren sind, für Neukunden und Bestandskunden des Azure International-Angebots nutzbar. Schon zum Start sind mehr als 100 Azure Services verfügbar, darunter alle Dienste, die derzeit in der Microsoft Cloud Deutschland verfügbar sind. Microsoft plant, das volle Azure-Portfolio, welches auch über andere internationale Rechenzentren angeboten wird, in den nächsten 12 Monaten verfügbar zu machen. 

Bei Interesse und Fragen wenden Sie sich an unsere Cloud-Experten, die Sie kompetent beraten und für die Nutzung von Azure freischalten können. 

Rufen Sie uns kostenfrei an: 0800 33 04444 (montags bis freitags 8:00 - 20:00).


Was bedeutet die Einführung der neuen Rechenzentren in Deutschland für bestehende Azure-Kunden der Microsoft Cloud Deutschland?

Das Angebot für Azure auf Basis der Microsoft Cloud Deutschland ist weiterhin im bisher gewohnten Leistungsumfang uneingeschränkt verfügbar. Als Bestandskunde können Sie aber auch in die neuen deutschen Rechenzentren auf Basis des internationalen Microsoft Netzwerks wechseln. Als Hosting-Standort für Azure-Dienste kann jetzt auch bei der internationalen Plattform Deutschland festgelegt werden. Das Angebot eines Datentreuhänders durch T-Systems entfällt aber bei dem neuen Angebot. Mehr Informationen dazu finden Sie auch in der FAQ zum Thema Datenschutz weiter unten.
 


Wer kann mich als Bestandskunde unterstützen, um meine Azure-Dienste von der Microsoft Cloud Deutschland in die neue deutsche Cloud zu migrieren?

Als Deutsche Telekom haben wir ein Expertenteam, dass mit Ihnen gemeinsam, unterstützt von Microsoft-Tools, den Wechsel der Dienste und Inhalte in die neue deutsche Cloud vornimmt. Wenn Sie Azure-Kunde auf Basis der Microsoft Cloud Deutschland Plattform sind, kontaktieren Sie gerne unsere Cloud-Experten kostenfrei unter 0800 33 04444 (montags bis freitags 8:00 - 20:00).


Welche Vorteile hat das Angebot aus den neuen deutschen Rechenzentren im Vergleich zum Angebot aus der Microsoft Cloud Deutschland bei Azure? Gibt es Feature- oder Preisunterschiede?

In den neuen deutschen Rechenzentren sind zusätzliche Services verfügbar, über die bisher in der Microsoft Cloud Deutschland angebotenen Dienste hinaus. Microsoft plant, das volle Azure-Portfolio anderer internationaler Rechenzentren bis Ende 2020 verfügbar zu machen, viele Dienste schon bis Ende Q1/2020. Dazu werden dann z.B. Dienste wie IoT Hub, Media Services, Power BI, Machine Learning und viele mehr gehören.

Die Preise der in Deutschland gehosteten Dienste liegen voraussichtlich auf dem Preisniveau der im Rechenzentrum Amsterdam gehosteten Dienste der internationalen Cloud und damit ca. 15 % unter dem Preisniveau der Dienste aus der Microsoft Cloud Deutschland, trotz des künftig deutlich erweiterten Serviceportfolios.


Welche Azure Dienste sind in den neuen Cloud-Rechenzentrums-Regionen verfügbar?

Von Beginn an wird laut Microsoft eine Vielzahl von Azure Diensten verfügbar sein. Das Portfolio soll sukzessive in den nächsten Wochen und Monaten ausgebaut werden, sodass es weit über das bisherige Portfolio der Microsoft Cloud Deutschland hinausgehen soll. Microsoft plant, das volle Azure-Portfolio anderer internationaler Rechenzentren bis Ende 2020 verfügbar zu machen. Die Liste der aktuell verfügbar Azure Dienste wird laufend aktualisiert und finden Sie hier.


Was bedeutet die Einführung der neuen Rechenzentren in Deutschland für bestehende Azure-Kunden auf Basis der internationalen Microsoft-Plattform? Welche Möglichkeiten habe ich?

Sie können weiterhin Azure uneingeschränkt in den internationalen Rechenzentren von Microsoft nutzen. Falls Sie wünschen, haben Sie aber zusätzlich die Option, die schon verfügbaren Dienste aus den neuen deutschen Rechenzentren zu nutzen. Die neu verfügbaren deutschen Standorte können Sie ab Verfügbarkeit der Regionen im Azure Portal selbst auswählen. Der Vorteil dabei ist, dass Sie zum nahezu selben Preis die Dienste mit “Hosting in Germany” nutzen können.


Ist im neuen Angebot auch eine ExpressRoute-Anbindung an die neuen deutschen Rechenzentrums-Standorte möglich?

Die Cloud-Anbindung mit MITS Hybrid Cloud Connect für Azure ExpressRoute wird auch die neuen deutschen Rechenzentren im internationalen Cloud-Netzwerk von Microsoft von Beginn an unterstützen und verfügbar sein.

Haben Sie noch Fragen? Wir sind persönlich für Sie da!

Sie wünschen eine persönliche Beratung, haben Fragen zur Testmöglichkeit, Buchung oder Nutzung von Produkten? 

Ein eigenes Team zertifizierter Cloud-Experten steht Ihnen im Kundenservice kostenfrei mit persönlichem Service und individueller Beratung zur Seite.

0800 33 04444 

E-Mail schreiben

Kontaktieren Sie uns

E-Mail schreiben

Kontaktieren Sie uns

  • Telefon
  • E-Mail
  • Chat
  • Feedback

Kostenfreie Experten-Hotline

Kostenfreie Experten-Hotline

Ein Team aus eigens zertifizierten Cloud-Experten hilft Ihnen bei allen Fragen & Problemen weiter. Persönlich und individuell.

0800 33 04444

Buchung, Service & Support Mo.–Fr. 8–20 Uhr, Sa. 8–16 Uhr. Störungsannahme jederzeit.

E-Mail

Unser Kunden-Service steht Ihnen per E-Mail-Support kostenlos zur Verfügung.

E-Mail schreiben

Chat

Unser Chat-Support Team ist zur Zeit nicht verfügbar.

Bitte versuchen Sie es später erneut oder schreiben Sie uns stattdessen eine E-Mail.

E-Mail schreiben