white duck Azure News 04/2021: Azure Resource Manager, Azure Web PubSub, neue VM-Größen und mehr

CSP2: Microsoft Azure News - April 2021

Die Cloud-Experten des Telekom Cloud Solution Partners white duck aus Rosenheim recherchieren jeden Monat die wichtigsten Neuerungen zu Microsoft Azure und stellen diese in einem übersichtlichen Blogbeitrag zusammen. Wir filtern daraus immer die Top 5 Azure News des Monats heraus, die Sie unbedingt auf dem Schirm haben sollten.

1. Allgemein verfügbar: Neues Bereitstellungsmodell für Azure Cloud Services auf Basis von Azure Resource Manager

Für Azure Cloud Services gibt es jetzt ein neues ARM-basiertes Bereitstellungsmodell. Zum einen bedeutet das, dass Sie eine Azure Cloud Service bezogene Infrastruktur nun mit einem gewünschten, zustandsbasierten IaC-Ansatz (Infrastructure as Code) erstellen können. Zudem können Sie vertraute Funktionen wie die rollenbasierte Zugriffssteuerung (RBAC), Richtlinien und sogar private Links verwenden.

Von Azure Cloud Services gibt es jetzt zwei verschiedene Varianten:

  • Azure Cloud Services (klassisch): Dieses Bereitstellungsmodell basiert auf Azure Service Manager und Sie können es weiterhin verwenden, wenn Sie das Bereitstellungsmodell nicht wechseln möchten.
  • Azure Cloud Services (erweiterte Unterstützung): Das Bereitstellungsmodell basiert auf Azure Resource Manager, damit Sie Dienste auf dem neuesten Stand der Technik erstellen können.

Beide Editionen sind jetzt allgemein verfügbar. Weitere Details finden Sie hier.

Public Preview: Migration von Azure Cloud Services (klassisch) zu Azure Resource Manager

Eine weitere Änderung bei den Azure Cloud Services ist die neue Migrationslösung für den Wechsel von Azure Cloud Services (klassisch) zu den neuen Azure Cloud Services (erweiterte Unterstützung) über den Azure Resource Manager. Sie können die Migration über das Azure Portal oder über PowerShell durchführen.

Die plattformunterstützte Migration wird vollständig von Azure verwaltet und verschiebt die gesamte Bereitstellung mit allen dazugehörigen Ressourcen in den Azure Resource Manager. Die Migration kann ohne Ausfallzeiten durchgeführt werden.

2. GitHub CLI: Mit GitHub Actions in der Kommandozeile arbeiten

Die GitHub CLI bringt GitHub in die Kommandozeile und bietet Entwicklern die Möglichkeit, Repositories zu verwalten, Pull Requests direkt vom Terminal abzurufen und noch mehr.

In der neuen Version 1.9.0 – veröffentlicht am 14.04.2021 – wurden drei neue Befehle hinzugefügt, mit deren Hilfe sich GitHub Actions Workflows direkt mit der Kommandozeile verwalten lassen. 

  • gh run – listet, zeigt und interagiert mit Workflow-Runs
  • gh workflow – listet, zeigt an, führt aus und schaltet Workflow-Dateien
  • gh actions – zeigt Informationen zur Integration zwischen der CLI und GitHub-Aktionen

Erfahren Sie hier mehr über das Thema.

3. Public Preview: Azure VMs in neuen Größen für speicherintensive Workloads verfügbar

Microsoft hat sein Angebot um sechs neue Größen für Azure Virtual Machines erweitert:

  • Dv5, Dsv5, Ddv5 und Ddsv5 betreffen allgemeine Workloads und bieten Kapazitäten von bis zu 96 vCPUs und bis zu 2.400 GiB lokalen SSD-Speicher.
  • Ev5 und Edv5 sind für speicherintensive Workloads vorgesehen und bieten Kapazitäten von bis zu 672 GiB RAM.

Die neue Azure-VMs-Serie basiert auf dem Intel Xeon Platinum 8370C Ice Lake Prozessor der 3. Generation und bietet im Vergleich zur vorherigen Generation ein besseres Preisleistungsverhältnis für allgemeine und speicherintensive Workloads.

4. Azure Web PubSub: Neuer Azure-Dienst für die Entwicklung von Echtzeitanwendungen jetzt in der Public Preview verfügbar

Der Azure Web PubSub ist ein neuer Dienst für die Erstellung von Echtzeitanwendungen mit WebSockets nach dem Publish-Subscribe-Muster. Der Dienst enthält integrierte Unterstützung für großangelegte Client-Verbindungen und hochverfügbare Architekturen.

Ähnlich wie beim Dienst Azure SignalR ermöglicht die Echtzeitfunktion von Web PubSub das Veröffentlichen von Inhaltsupdates zwischen Servern und mit ihnen verbundenen Clients, wie zum Beispiel Single-Page Web-Anwendungen (SPA) oder mobile Anwendungen. Die Clients müssen also keine Updates abfragen.

Ein wesentlicher Vorteil von Azure Web PubSub besteht darin, dass Sie ihn mit jeder Plattform, die WebSockets unterstützt, verwenden können, um damit anspruchsvolle Anwendungen zu erstellen.

Erfahren Sie hier mehr.

5. Allgemein verfügbar: Eindeutige Bezeichnungen für Azure Protokollanalysen beziehen sich jetzt auf die Ressourcen-Gruppe

Bisher musste die Workspace-Bezeichnung für die Azure Protokollanalyse für alle Abonnements global eindeutig sein. Ab jetzt ist die Eindeutigkeit nur noch im Kontext der Ressourcen-Gruppe erforderlich. So können Sie dieselbe Workspace-Bezeichnung in verschiedenen Umgebungen (z. B. Produktion und Staging) verwenden, um Konsistenz sicherzustellen.

Die Eindeutigkeit des Workspace wird nun wie folgt behandelt:

  • Workspace ID: Globale Eindeutigkeit
  • Workspace resource ID: Globale Eindeutigkeit
  • Workspace name: Eindeutigkeit pro Ressourcen-Gruppe

Bei Workspace-übergreifenden Abfragen (z. B. Warnhinweisen) empfiehlt Microsoft, auf den Workspace entweder mit der qualifizierten Bezeichnung, der Workspace-ID oder der Azure-Ressourcen-ID zu verweisen. 

Weitere Infos finden Sie hier.

Weitere spannende Neuigkeiten rund um Microsoft Azure finden Sie im aktuellen „Monthly Azure News“ Artikel auf dem white duck Blog.

Jetzt Cloud Solution Partner der Telekom werden

Als Cloud Solution Partner der Telekom erweitern Sie Ihr Portfolio einfach um Microsoft Cloud-Produkte sowie Telekom Services und kombinieren diese mit eigenen Managed Service Angeboten und Lösungen anderer Anbieter. So können Sie deutlich profitabler agieren und Ihr Geschäft nachhaltig weiterentwickeln. Zu unseren aktuellen Partnern zählen unter anderem Systemhäuser, unabhängige Software-Anbieter, Consulting-Unternehmen, Tech-Startups sowie Anbieter von IoT-Lösungen. 

Mit CSP2 wollen wir mehr bieten als ein gewöhnliches Cloud Solution Provider Partnerprogramm. Deshalb kooperieren wir über den reinen Geschäftsprozess hinaus mit unseren Partnern und versuchen sie zudem untereinander zu vernetzen, um voneinander lernen zu können. Möchten Sie – ähnlich wie white duck – Teil dieses großartigen Netzwerks werden? Hier erfahren Sie mehr über das Cloud Solution Partnerprogramm CSP2  der Telekom.