Im CSP2-Strategietalk mit Dirk Heidemann: Sascha Schnürer von Schnürer & Company

Digitale Transformation ist mehr als ein inflationär genutztes Buzzword – sie ist die Basis dafür, dass Unternehmen zukunftsfähig bleiben. Das gilt nicht nur, aber auch in Zeiten der Coronakrise, die Unternehmen in vielerlei Hinsicht destabilisiert und zur Suche nach neuen Lösungen gezwungen hat.


IDC: Kunden bewerten laufende Transformationsprojekte neu

Wie das aktuelle IDC E-Book Digital Transformation 2.0 – The Partner Journey to Disruption aufzeigt, hat die Pandemie auch zur Setzung neuer Prioritäten geführt. Ein Großteil von Projekten im Rahmen der digitalen Transformation wurde aufgrund von Corona nicht etwa abgebrochen oder pausiert, sondern ist noch immer im Gange – allerdings fand eine deutliche Verschiebung des Fokus statt. Laut einer weltweiten IDC Covid-19 Umfrage unter 582 Kunden haben die meisten (73 %) ihre laufenden Transformationsprojekte neu bewertet, um einen höheren Return on Investment (ROI) und Effizienzsteigerungen aus der digitalen Transformation zu erzielen. 

Partner generieren 1,2 Milliarden US-Dollar Umsatz mit Microsoft-Technologie bis 2024

Um diese neuen Ziele zu erreichen, ist es für Partner wichtiger denn je, ihren Kunden mit spezifischem Know-how sowie Rat und Tat zur Seite zu stehen. Und das lohnt sich: Insgesamt prognostiziert die IDC, dass Partner bis zum Jahr 2024 ganze 1,2 Milliarden US-Dollar Umsatz mit Microsoft-Technologie generieren werden. Das entspricht einem Partner-Umsatz von 10,04 US-Dollar für jeden US-Dollar Microsoft-Umsatz. Außerdem erwartet die IDC für den Zeitraum 2018 bis 2023 eine Compound Annual Growth Rate (CAGR) von über 17 % für moderne (Cloud-)Technologien wie Big Data, Internet of Things, VR/AR und künstliche Intelligenz. Die Pandemie befeuere die digitale Transformation massiv: “Wir sehen, dass zwei Jahre digitale Transformation in zwei Monaten stattfinden”, so Satya Nadella, CEO von Microsoft. 

Zu Gast im Strategietalk: Schnürer & Company

Wie Telekom Cloud Solution Partner auf die sich verändernden Ansprüche ihrer Kunden und des Marktes reagieren, bespricht Dirk Heidemann im Strategietalk mit CSP2-Partner Sascha Schnürer von Schnürer & Company sowie mit Oliver Schmidt, Partner Account Manager bei der Telekom. Schnürer berät Entscheider, Unternehmen und öffentliche Auftraggeber bei betriebswirtschaftlich-strategischen Fragestellungen und berichtet, dass es den meisten derzeit vor allem um Wachstumsfragen, Verstetigung und – bedingt durch Corona – um die Stabilisierung des Geschäfts gehe. Ein kürzlich abgeschlossenes, langjähriges Projekt von Schnürer & Company war die digitale Transformation eines inhabergeführten Unternehmens, welches an die Börse ging. “Da haben wir aufgezeigt, wie Digitalisierung vor allem im Reporting funktionieren kann. Wir haben mit SAP zusammen etwas geschaffen, was wirklich einmalig ist und die Fragen der Zukunft für das Unternehmen beantwortet.”

Allerdings wurde im Rahmen dieses Projekts auch deutlich: Schnürer & Company benötigte selbst einen digitalen Wandel. Aller Agilität zum Trotz habe man im Projektmanagement nämlich teilweise noch gearbeitet “wie vor 20 Jahren”. Die Lösung: Eine einheitliche Arbeitsoberfläche auf Basis von Microsoft. “Egal wo, wann und wie ich arbeiten will, ich habe jetzt immer nur ein Endgerät und immer die gleiche Oberfläche.” Schnürer & Company ist nun komplett virtuell unterwegs und hat mit der Umsetzung dieser internen Maßnahme bewiesen, dass sie von den Microsoft-Lösungen so überzeugt sind, dass sie diese nicht nur vermarkten, sondern ihnen auch selbst ihr vollstes Vertrauen schenken.

Mehr Raum für Ihre Ideen: Das Cloud Solution Partnerprogramm (CSP2)

Als Cloud Solution Partner der Telekom erweitern Sie Ihr Portfolio einfach um Microsoft-Lösungen sowie Telekom-Services und kombinieren diese mit eigenen Managed Service-Angeboten und Lösungen anderer Anbieter. So agieren Sie deutlich profitabler, können Ihren Kunden bessere Preise bieten und erhalten die notwendigen Ressourcen, um Ihre eigene Idee und Ihr eigenes Geschäft weiterzuentwickeln.

Zu unseren aktuellen Partnern zählen unter anderem Systemhäuser, unabhängige Software-Anbieter, Consulting-Unternehmen wie die Objektkultur Software GmbH, Tech-Startups sowie Anbieter von IoT-Lösungen.  Möchten auch Sie Teil dieses großartigen Netzwerks werden? Dann erfahren Sie hier mehr über das Cloud Solution Partnerprogramm der Telekom.