TelekomCLOUD für Geschäftskunden

< Zurück zu den Spezifikationen

Elastic & Unified Load Balancer (EULB)

Höhere Leistung durch Verteilung der Serverlast

Viele Services benötigen eine hohe Verfügbarkeit und/oder Performanz. Dazu werden Applikationen üblicherweise auf mehreren VMs betreiben – idealerweise in verschiedenen Verfügbarkeitszonen. Der Elastic & Unified Load Balancer überwacht die Last auf den zugehörigen Maschinen und verteilt die eingehenden Anfragen automatisch und gleichmäßig bis Layer 7 auf die virtuellen Server.

Was ist der Elastic Load Balancer?

Der Elastic & Unified Load Balancer vermeidet so genannte “single points of failure”. Er sorgt für eine ausgewogene Leistung und erhöht die Fehlertoleranz des Service, so dass er für seine Nutzer verfügbar bleibt. Die Antwortzeiten der virtuellen Maschinen bleiben im gewünschten beziehungsweise optimalen Bereich. Der Elastic & Unified Load Balancer unterstützt bis zu 100.000 gleichzeitige Verbindungen und zeichnet sich durch eine hohe OpenStack-Konformität aus. Die Abrechnung des Elastic & Unified Load Balancers erfolgt auf Stundenbasis.

Weitere Informationen zum Thema Cloud-Server