TelekomCLOUD für Geschäftskunden

< Zurück zu den Spezifikationen

Distributed Cache Service

In-Memory Datenbank und Cache Service für schnellen Datenzugriff

Distributed Cache Service ergänzt die relationalen Datenbank-Angebote um eine No SQL/In-Memory-Datenbank. Der Distributed Cache Service eignet sich für alle Anwendungen, bei denen es auf Geschwindigkeit ankommt: Der Cache-Speicher im RAM erlaubt einen schnellen Datenzugriff, ist aber nicht persistent. Wird die virtuelle Maschine abgeschaltet, wird auch der Speicherinhalt gelöscht.

Der Distributed Cache Service eignet sich für den Einsatz als Cache Server, für Echtzeitanalysen, Hochgeschwindigkeits-Transaktionen oder für Message Queueing. Der DCS unterstützt fünf Datenstrukturen: 

  1. String
  2. Hash
  3. List
  4. Set
  5. Sorted set

Für Anwendungen, die ausgesprochen hohe Anforderungen an die Performanz haben, können Cluster aus einzelnen DCS-Instanzen genutzt werden.

Preismodell:

Die Verrechnung des Distributed Cache Service erfolgt je nach gewählter RAM Größe und Typ (Master/standby oder Single node) auf Stundenbasis.