TelekomCLOUD für Geschäftskunden

< Zurück zu den Spezifikationen

Direct Connect

Leistungsfähigere Zugänge in die Open Telekom Cloud

Für die Nutzung von Direct Connect ist zunächst ein Vertrag mit einem Netz-Provider notwendig. Dann kann über Direct Connect ein individueller Kommunikationskanal von und zu den Ressourcen der Open Telekom Cloud aufgebaut werden. Das Resultat: Hohe Übertragungs-Geschwindigkeiten, Stabilität und Optionen für erhöhte Sicherheit bei der Netz-Anbindung. Mit Direct Connect können einfach hybride Szenarien realisiert werden. Der Direct Connect Service auf der Open Telekom Cloud ermöglicht die Einrichtung, Modifikation und Beendigung der Netz-Verbindung. Direct Connect kann in den Bandbreiten zwischen 1 MBit und 10 GBit bestellt werden.

Preismodell:

In der Regel liegen der Abrechnung Portpreise zugrunde. Die Verrechnung des Direct Connect Service erfolgt über die gewählte Bandbreite. Höhere Bandbreiten haben ein besseres Preis-/Bandbreite-Verhältnis. Hierzu muss eine Auskopplung am T-Systems-Rechenzentrum bereitgestellt werden. Die Kosten dafür sind nicht im Direct-Connect-Preis enthalten. Die Abrechnung der Ankoppelung an die Open Telekom Cloud erfolgt über die gewählte Bandbreite und für jeden physischen Port, der zur Übertragung genutzt wird. Es werden 1 GBit- und 10 GBit-Ports zur Anbindung zur Verfügung gestellt. Direct Connect erfordert eine einmalige Einrichtungsgebühr von 249 €.