Einfach. Sicher. Günstig: Die Public-Cloud-Alternative aus Deutschland

Mit der Open Telekom Cloud bietet die Deutsche Telekom ein sicheres Infrastructure-as-a-Service-Angebot auf der Basis von OpenStack.

  • Server und Speicher auf Knopfdruck
  • Hosting in hochsicheren Rechenzentren der Telekom in Deutschland
  • günstige Preise und maximale Flexibilität


< Zurück zu den Spezifikationen

Cloud Eye (CES)

Monitoring für die Open Telekom Cloud

Cloud Eye (CES) ist ein hochperformanter Monitoring Service, der zusätzlich auch Alarmfunktionen bereitstellt. Jeder einzelne Dienst innerhalb der Open Telekom Cloud kann über Cloud Eye mit einem Monitoring ausgestattet werden. Auf einem einfachen Dashboard können Sie aktuelle Graphen mit Indikationen sehen, die Sie beim Management der Lösungen unterstützen. Die Alarmfunktion ist regelbasiert konfigurierbar. Das Monitoring dient auch der Steuerung der eigenen Ressourcen, beispielsweise als Basis für das Auto Scaling.

Sie können die Alarmfunktionen so konfigurieren, dass Sie Benachrichtigungen per SMS oder E-Mail erhalten. Die Alarmfunktionen können individuell konfiguriert werden. Auf diese Weise erhalten Sie genau den Überblick, den Sie für den Betrieb Ihrer Lösung benötigen.

Böse Defaults sind hier nicht zu erwarten. Das Monitoring über den Cloud Eye Service ist im Standard aktiviert, Sie müssen diesen Dienst nicht erst proaktiv buchen oder einschalten.


Alle Services der Open Telekom Cloud