TelekomCLOUD für Geschäftskunden

< Zurück zu den Spezifikationen

Image Management Service (IMS)

Betriebssysteme einfach verwaltet

Einsetzbare virtuelle Maschinen entstehen durch das Installieren von Betriebssystemen auf den Flavors. Für die Installation des Betriebssystems müssen die Flavors einen bestimmten Mindestbedarf an Block Storage (Elastic Volume Storage) vorhalten. 

Public und Private Images

Neben den Images, die für den Einsatz auf der Open Telekom Cloud bereitgehalten werden, haben Nutzer auch die Möglichkeit, eigene Images von Betriebssystemen oder Applikationen zu installieren. In diesem Fall übernimmt der Nutzer die Verantwortung für den lizenzkonformen Einsatz und die technische Funktionalität des Betriebssystems beziehungsweise der Applikation. Dafür bietet die Open Telekom Cloud auch ein Bring-your-own-License-Modell. Private Images können den öffentlichen Images hinzugefügt werden, so dass der Nutzer sie jederzeit wieder verwenden kann. Auch das Teilen von Images (Shared Image) in einer Organisation ist möglich. Auf der Open Telekom Cloud können die Image-Formate QCOW2, VMDK, RAW, VHD oder VHDX genutzt werden.

Liste der Public Images

Standardmäßig hält die Open Telekom Cloud folgende Betriebssysteme als Public Images in ihrer Bibliothek vor:

BetriebssystemVersion(en)Größe
Debian9 64-bit4 GB
 8 64-bit4 GB
Fedora26 64-bit4 GB
Oracle Linux Server Release7 64-bit4 GB
 6 64-bit4 GB
Windows Server 2016Standard 64-bit30 GB
Windows Server 2012 R2Standard 64-bit80 GB
Windows Server 2008 R2 SP1Enterprise 64-bit80 GB
CentOS7 64-bit4 GB
 6 64-bit4 GB
SUSE Enterprise Linux Server12 SP3 64-bit4 GB
 12 SP2 64-bit4 GB
 12 SP1 64-bit4 GB
 11 SP4 64-bit4 GB
OpenSUSE42 64-bit4 GB
Ubuntu Server16.04 64-bit12 GB
 14.04 64-bit12 GB
RedHat Enterprise Linux (RHEL)7 64-bit4 GB
 6 64-bit4 GB
Windows 2019 Server7.3 64-bit4 GB
 6.8 64-bit4 GB

Betriebssysteme und Flavors

Die Basis-Flavors unterstützen alle vorhandenen Betriebssysteme, die Advanced Flavors zum Teil nur einige der angebotenen Varianten. Die Imagefactory hält eine aktuelle Tabelle vor, die aufzeigt, welche Betriebssysteme auf den jeweiligen Flavors unterstützt werden.

Einfluss des Betriebssystems auf den Preis: Bitte beachten Sie, dass die Wahl des Betriebssystems den Preis der Elastic Cloud Server beeinflusst. Mit der Wahl eines Betriebssystems aus der Kategorie Open Linux sichern Sie sich im Vergleich zu den anderen Betriebssystemen die günstigsten Konditionen.

Kontakt

Kostenfreie Experten-Hotline

csm_berater-kontaktlasche_9ea9a86fbe

Ein Team aus eigens zertifizierten Cloud-Experten hilft Ihnen bei allen Fragen & Problemen weiter. Persönlich und individuell.

0800 33 04477

24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche

E-Mail

Unser Kunden-Service steht Ihnen per E-Mail-Support kostenlos zur Verfügung.

E-Mail schreiben

Kontakt

Kostenfreie Experten-Hotline

csm_berater-kontaktlasche_9ea9a86fbe

Ein Team aus eigens zertifizierten Cloud-Experten hilft Ihnen bei allen Fragen & Problemen weiter. Persönlich und individuell.

0800 33 04477

24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche

E-Mail

Unser Kunden-Service steht Ihnen per E-Mail-Support kostenlos zur Verfügung.

E-Mail schreiben