TelekomCLOUD für Geschäftskunden

< Zurück zu den Spezifikationen

Document Database Service (DDS)

Komplexe Dateien im Griff

Die Open Telekom Cloud ergänzt das bestehende Portfolio von Im-Memory-, No-SQL und relationalen Datenbanken mit einer Dokumenten-Datenbank. Dokumenten-Datenbanken spielen ihre Stärken bei der Verwaltung von Dateien aus, die über einfache Zahlen oder Worte hinausgehen. Der Document Database Service basiert auf Mongo DB. Eine Mindestinstanz enthält ein Mongo, eine Replica und einen Shard-Cluster aus mindestens zwei Shards. Der Shard-Cluster kann bis zu 12 Shards umfassen. Zum Einsatz kommen General-Purpose-Flavors (Verhältnis vCPU:GB RAM 1:4) mit bis zu 16 vCPUs. Der Service kann skalieren und erlaubt das schnelle Sichern von Objekten in strukturierter Weise. Da bei dieser Art Datenbanken automatische Replicas angelegt werden, ist der Service performant und hochverfügbar. Performanz und Verfügbarkeit können durch zusätzliche Replicas weiter erhöht werden. Mongo DBs lassen sich verschlüsseln.

Kontakt

Kostenfreie Experten-Hotline

csm_berater-kontaktlasche_9ea9a86fbe

Ein Team aus eigens zertifizierten Cloud-Experten hilft Ihnen bei allen Fragen & Problemen weiter. Persönlich und individuell.

0800 33 04477

24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche

E-Mail

Unser Kunden-Service steht Ihnen per E-Mail-Support kostenlos zur Verfügung.

E-Mail schreiben

Kontakt

Kostenfreie Experten-Hotline

csm_berater-kontaktlasche_9ea9a86fbe

Ein Team aus eigens zertifizierten Cloud-Experten hilft Ihnen bei allen Fragen & Problemen weiter. Persönlich und individuell.

0800 33 04477

24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche

E-Mail

Unser Kunden-Service steht Ihnen per E-Mail-Support kostenlos zur Verfügung.

E-Mail schreiben