TelekomCLOUD für Geschäftskunden

< Zurück zu den Spezifikationen

Cloud Trace

Ressourcen-Zugriffe im Blick

Cloud Trace ist ein effektives Monitoring-Werkzeug, das über so genannte Traces dem Nutzer die Analyse seiner Cloud-Ressourcen ermöglicht. Traces zeichnen die Zugriffe auf vom Nutzer bestimmte Ressourcen auf. Dies erleichtert die Überwachung hinsichtlich Sicherheit, hilft aber auch Fehler aufzufinden und zu beseitigen. Die Überwachungsprotokolle lassen sich langfristig und kostengünstig im Object Storage speichern. Mit Cloud Trace können Audit-Anfragen interner und externer Parteien, etwa von Zahlungsdienstleistern, erfüllt werden.

Cloud Trace besteht aus drei Modulen:

Über das Tracker Lifecycle Management lassen sich so genannte Tracker verwalten, die den Zugriff auf bestimmte Ressourcen innerhalb einer Cloud überwachen. Die Tracker können nicht nur eingerichtet, gestoppt und gelöscht, sondern auch modifiziert werden.

Eine Such-/Anzeigefunktion stellt die Ergebnisse der verschiedenen Tracker dar.

Tracker-Ergebnisse werden in einem Object Storage gespeichert. Über Cloud Trace lassen sich so komplette Operation Logs erstellen, die darstellen, welche API- und Konsolenzugriffe auf die Ressourcen erfolgten.

Kontakt

Kostenfreie Experten-Hotline

csm_berater-kontaktlasche_9ea9a86fbe

Ein Team aus eigens zertifizierten Cloud-Experten hilft Ihnen bei allen Fragen & Problemen weiter. Persönlich und individuell.

0800 33 04477

24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche

E-Mail

Unser Kunden-Service steht Ihnen per E-Mail-Support kostenlos zur Verfügung.

E-Mail schreiben

Kontakt

Kostenfreie Experten-Hotline

csm_berater-kontaktlasche_9ea9a86fbe

Ein Team aus eigens zertifizierten Cloud-Experten hilft Ihnen bei allen Fragen & Problemen weiter. Persönlich und individuell.

0800 33 04477

24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche

E-Mail

Unser Kunden-Service steht Ihnen per E-Mail-Support kostenlos zur Verfügung.

E-Mail schreiben