TelekomCLOUD f├╝r Gesch├Ąftskunden


Die Preisstruktur der Open Telekom Cloud
 

Die Open Telekom Cloud bietet eine gro├če Bandbreite verschiedener Leistungen ÔÇô von einfachem Speicher ├╝ber performante Rechenleistung ┬ábis hin zur Nutzung von Plattform-Services wie Datenbanken oder Map Reduce Services.

Grunds├Ątzlich stehen Nutzern der Open Telekom Cloud zwei verschiedene Abrechnungsmodelle zur Verf├╝gung: Im Elastic-Modell werden nur die in Anspruch genommenen Leistungen wie CPU-Stunden oder Speicherkapazit├Ąt in Rechnung gestellt. Im Reserved-Modell hingegen entscheiden sich Anwender f├╝r die Buchung spezifischer Kapazit├Ąten ├╝ber einen l├Ąngeren Zeitraum hinweg (12, 24 oder 36 Monate). Daf├╝r wird im Gegenzug ein Rabatt gegen├╝ber dem Elastic-Tarif gew├Ąhrt. Zudem wird ein weiterer Rabatt gew├Ąhrt, wenn die Kosten direkt zu Beginn der Reserved-Laufzeit bezahlt werden (Reserved Upfront). Dieser kann bis zu 60 Prozent des Elastic-Tarifs betragen.

In die Kosten der Open Telekom Cloud flie├čen zahlreiche Parameter ein. Beim Speicher sind dies in der Regel Speichervolumen und Ablagedauer. Aber auch Performanzklassen (z.B. SSD, SAS, SATA, Object Storage) spielen eine Rolle. Bei Rechenressourcen sind CPU- und RAM-Gr├Â├če und hinzubuchbare Optionen (z.B. Grafikkarten) sowie deren Nutzungsdauer kostenrelevant. Dazu kommen die anteiligen Lizenzkosten f├╝r genutzte Betriebssysteme. F├╝r Dienste, bei denen zus├Ątzliche Software notwendig ist (beispielsweise bei Datenbanken) wird auch diese Software bei den Kosten ber├╝cksichtigt.

Wichtig zu beachten: Cloud Services sind nur via Netzwerk verf├╝gbar. Die anfallenden Kosten f├╝r den Datentransfer richten sich nach der Menge der ├╝bertragenen Daten. Beim Datenverkehr werden so genannte Staffeln hinterlegt. Ab bestimmten Volumina f├╝r den Datenverkehr wird der Grundpreis reduziert.

Die meisten Management-Dienste auf der Open Telekom Cloud sind kostenfrei. Allerdings k├Ânnen diese Management-Dienste Folgeaktionen ausl├Âsen. Werden dabei Server gestartet oder Speicher genutzt, sind diese Leistungen kostenpflichtig. Kosten entstehen auch durch die Menge ausgel├Âster Kommunikationsdienste: Ein Basisvolumen pro Monat ist dabei frei, z.B. 1 Mio. API-Calls oder 100 SMS.

Weitere Details zu den Abrechnungsmodellen sowie Berechnungsbeispiele k├Ânnen der Brosch├╝re ÔÇ×Abrechnungs- und Preismodelle im ├ťberblickÔÇť entnommen werden, die hier heruntergeladen werden kann. Zur Kalkulation konkreter Leistungen bzw. Konfigurationen steht der Preisrechner zur Verf├╝gung. Dieser verweist auch auf die jeweiligen kostenbeeinflussenden Zusatzleistungen und rechnet diese in ein unverbindliches Angebot ein.┬á

Open Telekom Cloud

Starten Sie jetzt den Open Telekom Cloud Preisrechner!
 

Rufen Sie unsere kostenfreie Experten-Hotline an

Haben Sie noch Fragen? Wir sind pers├Ânlich f├╝r Sie da! Sie w├╝nschen eine pers├Ânliche Beratung, haben Fragen zur Testm├Âglichkeit, Buchung oder Nutzung von Produkten?┬á

Ein eigenes Team zertifizierter Cloud-Experten steht Ihnen im Kundenservice kostenfrei mit pers├Ânlichem Service┬áund individueller Beratung zur Seite.

0800 33 04477  (aus Deutschland)

00800 44 556600  (aus dem Ausland)

24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche

E-Mail schreiben

Kontaktieren Sie uns

E-Mail schreiben

Kontaktieren Sie uns

Kontakt

Kostenfreie Experten-Hotline

csm_berater-kontaktlasche_9ea9a86fbe

Ein Team aus eigens zertifizierten Cloud-Experten hilft Ihnen bei allen Fragen & Problemen weiter. Pers├Ânlich und individuell.

0800 33 04444

24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche

E-Mail

Unser Kunden-Service steht Ihnen per E-Mail-Support kostenlos zur Verf├╝gung.

E-Mail schreiben

Kontakt

Kostenfreie Experten-Hotline

csm_berater-kontaktlasche_9ea9a86fbe

Ein Team aus eigens zertifizierten Cloud-Experten hilft Ihnen bei allen Fragen & Problemen weiter. Pers├Ânlich und individuell.

0800 33 04444

24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche

E-Mail

Unser Kunden-Service steht Ihnen per E-Mail-Support kostenlos zur Verf├╝gung.

E-Mail schreiben