Erleben, was verbindet.
Privatkunden
Privatkunden

< Zurück zu den Referenzen

Color Digital: Modefarben aus der Cloud

Die Modeindustrie kommt an der Digitalisierung von Prozessen und Geschäftsmodellen nicht vorbei. So nimmt das Tempo in der Branche extrem zu. Neben den Hauptkollektionen entwerfen die Modelabel pro Jahr mittlerweile bis zu 12 Zwischen- und alle möglichen Sonderkollektionen. Das erhöht den Kosten- und Zeitdruck enorm. Die Unternehmen suchen daher nach Verfahren, die den Prozess vom Design bis zur Auslieferung der Ware im Laden verkürzen können.

color-digital-logo

App-Entwicklung in der Telekom Cloud

Color Digital, eine Ausgründung des Deutschen Modeinstituts, hat gemeinsam mit der Telekom in der sicheren Private Cloud der Telekom eine App entwickelt. Sie spart der Branche Aufwand, Zeit und Kosten. Dafür nutzte Color Digital die Managed Dynamic App Factory, eine Self-Service-Entwicklerplattform in der sicheren Private Telekom Cloud. In dieser Umgebung entwickeln, testen und betreiben Programmierer cloudbasierte Apps – ohne Investitionen in eigene IT-Systeme.

Der Hintergrund: Einkauf, Design, Produktion,Veredelung und Abnahme der Kollektionen ist bei den meisten Modehäusern ein globaler Prozess. Der Modedesigner sitzt in Frankreich, der Stoff kommt aus Italien, genäht wird in Asien und verkauft wird weltweit. Bisher verschicken Einkäufer, Färber und Designer für die Abstimmung der Kleidung bis zu 100.000 Muster, Stoffproben oder Farbfächer mit der Post pro Jahr zwischen allen Beteiligten hin und her.

Digitale Lösung definiert Farben eindeutig

Ein kompliziertes und fehleranfälliges Vorgehen. Farben lassen sich anhand physischer Muster nicht eindeutig bestimmen, da Menschen sie unterschiedlich wahrnehmen und sie je nach Trägermaterial verschieden wirken. „Das ist ungenau, sehr zeitintensiv und teuer“, sagt Gerd Willschütz, Geschäftsführer bei Color Digital. „Unsere Technologie vermindert die Fehldarstellung von Farben und Oberflächen, indem sie alle Farbwerte genau festlegt – digtal und verbindlich.“ Nutzer der digitalen Lösung von Color Digital sparen bis zu 50 Prozent dieser Stoffproben ein.

Sichere und skalierbare Cloud-Plattform

Wie kommt der exakte Farbton beim Hersteller an? Dafür haben die Kölner die sogenannte DMIx-Cloud entwickelt. Dazu genügt es, eine Stoffprobe zu scannen oder ein Kleidungsstück zu fotografieren. Über eine spezielle Analysetechnik lässt sich Farben dann ein eindeutiger digitaler Wert zuordnen, der DMIx-Standard. Die digitalisierten Farben können Unternehmen in der von Color Digital geschaffenen Cloud-Plattform DMIx-Cloud verwalten, weiterverarbeiten und digital mit Herstellern und Kunden teilen.

Rechenleistung nach Bedarf

Die Cloud-Plattform DMIx betreibt Color Digital in den hochsicheren Rechenzentren der Telekom. Die Telekom Cloud garantiert dem Startup Sicherheit nach deutschem Datenschutz, Schnelligkeit sowie Skalierbarkeit. Heißt: Steigen die Nutzerzahlen, wächst das System dynamisch mit. Für die Kölner eines der entscheidenden Argumente, das Farbenportal aus der Cloud anzubieten. „Wenn unsere Nutzerzahl sprungartig ansteigt, können wir Rechenleistung oder Speicherplatz auf Knopfdruck hinzubuchen“, sagt Willschütz.

Neues digitales Geschäftsmodell für Farbhersteller

Die Farbdefinitionslösung von Color Digital können auch andere Wirtschaftszweige nutzen – von Tapetenherstellern und Möbeldesignern über die Verpackungs-  bis hin zur Automobilindustrie. Und Farbhersteller können mit der DMIx-Cloud einen neuen Vertriebskanal erschließen und hier ihr Spektrum digital mit ihren Kunden teilen.

Haben Sie noch Fragen? Wir sind persönlich für Sie da!

Sie wünschen eine persönliche Beratung, haben Fragen zur Testmöglichkeit, Buchung oder Nutzung von Produkten? 

Ein eigenes Team zertifizierter Cloud-Experten steht Ihnen im Kundenservice kostenfrei mit persönlichem Service und individueller Beratung zur Seite.

0800 33 04444  (kostenlos)

E-Mail schreiben

Kontaktieren Sie uns

E-Mail schreiben

Kontaktieren Sie uns

  • Telefon
  • E-Mail
  • Chat
  • Feedback

Kostenfreie Experten-Hotline

csm_berater-kontaktlasche_9ea9a86fbe

Ein Team aus eigens zertifizierten Cloud-Experten hilft Ihnen bei allen Fragen & Problemen weiter. Persönlich und individuell.

0800 33 04444

Buchung, Service & Support Mo.–Fr. 8–20 Uhr, Sa. 8–16 Uhr. Störungsannahme jederzeit.

E-Mail

Unser Kunden-Service steht Ihnen per E-Mail-Support kostenlos zur Verfügung.

E-Mail schreiben

Chat

Unser Chat-Support Team ist zur Zeit nicht verfügbar.

Bitte versuchen Sie es später erneut oder schreiben Sie uns stattdessen eine E-Mail.

E-Mail schreiben