Was geschieht nach einer Kündigung von Microsoft 365 mit meinen Daten?

Wenn Ihr Abonnement von Microsoft 365 endet – weil es ausläuft oder weil Sie es kündigen – durchläuft Ihr Zugang zu den Diensten, Anwendungen und Kundendaten von Microsoft 365 mehrere Stufen. Diese Stufen sollten Sie im Blick behalten, da sie Ihnen die Gelegenheit geben, entweder das Abonnement zu reaktivieren oder Ihre Daten zu sichern, bevor diese endgültig gelöscht werden.

Sobald Ihr Abonnement abgelaufen ist, durchläuft es die folgenden Stufen:

  • Abgelaufen: Diese Phase beginnt unmittelbar nachdem das Abonnement abgelaufen ist und dauert 30 Tage. Während dieser Phase haben Sie normalen Zugriff auf das Microsoft 365-Portal, die Office-Anwendungen und Dienste, wie zum Beispiel E-Mail und SharePoint Online. Als Admin haben Sie weiterhin Zugriff auf das Admin Center. Das Abonnement kann einfach reaktiviert werden, um Microsoft 365 weiterhin zu nutzen. Falls die Reaktivierung nicht in Ihrem Sinne ist, sollten Sie Ihre Daten sichern.
  • Deaktiviert: Nachdem die vorherige Phase abgelaufen ist, wechselt der Status des Abonnements zu „Deaktiviert“. Dieser Status hält 90 Tage an. Jetzt wird der Zugriff auf Microsoft 365 deutlich eingeschränkt. Benutzer können sich nicht länger anmelden oder auf Dienste zugreifen. Office-Anwendungen werden in den einen schreibgeschützten Modus mit eingeschränkter Funktionalität versetzt und es wird eine Nachricht über nicht lizenzierte Produkte angezeigt. Als Admin können Sie sich weiterhin im Admin Center anmelden, Benutzern aber keine Lizenzen zuweisen. Kundendaten stehen nur Ihnen und anderen Administratoren zur Verfügung. Als globaler bzw. Abrechnungs-Administrator können Sie das Abonnement reaktivieren und auf intakte Kundendaten zugreifen. Vor einer erneuten Aktivierung wird jedoch empfohlen ebenfalls die eigenen Daten zu sichern.
  • Gelöscht: Wenn Sie während der beiden zuvor beschriebenen Phasen Ihr Abonnement nicht erneut aktivieren, wird das Abonnement gelöscht. Weder Administratoren noch Benutzer können auf die Dienste oder Office-Anwendungen zugreifen. Sämtliche Kundendaten werden endgültig gelöscht und können nicht wiederhergestellt werden. Das Abonnement kann nun auch nicht mehr reaktiviert werden. Als globaler bzw. Abrechnungs-Administrator können Sie weiterhin auf das Admin Center zugreifen, um andere Abonnements zu verwalten.

Bitte beachten Sie, dass Ihr Abonnement im Falle einer Kündigung vor Ablauf des Abonnement-Zeitraums direkt in die Phase Deaktiviert wechselt. Sichern Sie deshalb alle Daten, die Sie behalten möchten, da sie in der Regel nach 90 Tagen, spätestens jedoch nach 180 Tagen der Kündigung vollständig gelöscht werden und nicht wiederherstellbar sind.

Benutzen Sie eine kostenfreie Testversion von Microsoft 365 und entscheiden sich gegen einen Kauf, haben Sie eine 30-tägige Nachfrist, in der Sie alle Daten sichern können, die Sie behalten möchten. Kurz nach Ablauf dieser Nachfrist werden alle Informationen Ihres Testkontos inklusive aller Daten endgültig gelöscht.

Wie Sie Ihren Daten aus den einzelnen Microsoft 365-Anwendungen sichern können, haben wir in diesem Ratgeber-Artikel für Sie zusammengefasst.


Letzte Bearbeitung: 12.03.2021

  • Telefon
  • E-Mail
  • Chat
  • Feedback

Kostenfreie Experten-Hotline

Kostenfreie Experten-Hotline

Ein Team aus eigens zertifizierten Cloud-Experten hilft Ihnen bei allen Fragen & Problemen weiter. Persönlich und individuell.

0800 33 04444

Buchung, Service & Support Mo.–Fr. 8–20 Uhr, Sa. 8–16 Uhr. Störungsannahme jederzeit.

E-Mail

Unser Kunden-Service steht Ihnen per E-Mail-Support kostenlos zur Verfügung.

E-Mail schreiben

Chat

Starten Sie bitte den Chat über den Knopf „Chat starten".

Chat starten