Erleben, was verbindet.
Privatkunden
Privatkunden

Wie kann ich E-Mails von einem IMAP-Postfach in ein Exchange-Online-Postfach migrieren?

Um E-Mails von Ihrem alten E-Mail-Postfach-Anbieter (IMAP) zu Exchange Online zu migrieren, empfiehlt sich der Weg über das Admin Center von Microsoft 365:

Nutzung des Microsoft 365 Admin Center zur IMAP-Migration

Nachdem Sie Ihre Benutzer in Microsoft 365 oder Office 365 hinzugefügt haben, können Sie das IMAP (Internet Message Access Protocol) verwenden, um die E-Mails dieser Benutzer von ihrem vorherigen Server zu Exchange Online zu migrieren.

  1. Melden Sie sich über das Microsoft 365 Admin Center an.
  2. Navigieren Sie zu Setup > Data Migration.
  3. Im Folgenden öffnet sich eine Seite, auf der Sie eine Auswahl gängiger E-Mail-Anbieter finden.
  4. Führen Sie jetzt die folgenden Schritte aus:
     
    1. Ihr Anbieter wird aufgeführt: Wählen Sie Ihren Anbieter aus, um die Migration zu beginnen. Es öffnet sich im nächsten Schritt eine Seite, auf der Sie alle Ihre Benutzer mit vorausgefüllter Quell-E-Mail-Adresse aufgelistet sehen.

      Beachten Sie: Bei der Migration von Gmail müssen Ihre Benutzer ein App-Kennwort erstellen, das Sie anstelle des Kontokennworts der Benutzer verwenden. Möchten Sie E-Mails von Outlook oder Hotmail migrieren, müssen Ihre Benutzer die Zwei-Faktor-Authentifizierung einrichten und ebenfalls ein App-Kennwort erstellen. Das App-Kennwort wird auch hier anstelle des Kontokennworts verwendet, wenn eine Verbindung zwischen Hotmail bzw. Outlook und Microsoft 365 bzw. Office 365 hergestellt werden soll.
       
    2. Ihr Anbieter wird nicht aufgeführt:
       
      • Wählen Sie Andere E-Mail-Quellen aus.
      • Auf der folgenden Seite müssen Sie nun manuell den IMAP-Servernamen und den richtigen Port angeben sowie die Verschlüsselungsart wählen. Diese Angaben finden Sie in der Regel beim E-Mail-Anbieter selbst. Ergänzen Sie noch die E-Mail-Adresse des zu migrierenden Postfachs und das zugehörige Passwort.
      • Bestätigen Sie jetzt mit einem Klick auf Speichern und die Verbindung wird getestet. Im Anschluss sehen Sie auf der Seite E-Mail-Migrationsstatus die von Ihnen hinzugefügten Benutzer mit den von Ihnen bereitgestellten E-Mail-Adressen aufgelistet.
         
  5. Dieser und die folgenden Schritte sind jetzt für alle E-Mail-Anbieter gleich. Als nächstes wählen Sie alle Benutzer aus, deren E-Mails Sie migrieren möchten und setzen Sie dann sowohl den E-Mail-Alias sowie das Kennwort (bzw. das App-Kennwort im Fall von Gmail, Hotmail und Outlook) ein.
  6. Nach Eingabe der erforderlichen Informationen wählen Sie Migration starten aus.
  7. Sobald der Status Synchronisiert ist, wird die IMAP-Migration weiterhin regelmäßig eine Synchronisierung mit der Quell-E-Mail durchführen, bis Sie Migration beenden ausgewählt haben. Sobald Sie fertig sind, klicken Sie auf Verbindung schließen.

Beachten Sie:  In manchen Fällen ist es nötig, dass Domänenbesitzer nach Abschluss der Migration die DNS-Einträge der Domains für Microsoft erstellen, damit E-Mails in der Folge an Microsoft 365- bzw. Office 365-Postfächer zugestellt werden. Um eine eigene Domäne hinzuzufügen, gehen Sie die Schritte auf dieser Seite durch.

Wichtige Hinweise zur Migration von IMAP-Postfächern

Bei der Migration von IMAP-Postfächern zu Microsoft 365 bzw. Exchange Online gelten folgende Einschränkungen:

  • Nur Elemente aus dem Posteingang oder anderen Unterordnern eines Benutzers bzw. einer E-Mail-Adresse können migriert werden. Sie können keine Kontakte, Kalenderelemente oder Aufgaben migrieren, da diese nicht im IMAP-Postfach gespeichert werden.
  • Es können maximal 500.000 Elemente bzw. E-Mails aus einem Postfach eines Benutzers migriert werden.
  • Die maximale Nachrichtengröße, die migriert werden kann, beträgt 35 MB, da Exchange-Online keine größeren E-Mails empfangen oder verarbeiten kann.

Weitere Wege zur Migration von IMAP-Postfächern auf Exchange Online

Neben dem bequemen Weg über das Microsoft 365 Admin Center bietet Microsoft auch noch andere Wege für die Migration von IMAP-Postfächern zu Exchange Online. Die genauen Anleitungen dazu finden Sie in der Microsoft-Dokumentation:

Holen Sie sich Unterstützung bei Fragen der Migration und Einrichtung rund um Microsoft 365

Die Telekom unterstützt Sie gerne bei der Einrichtung, Migration und Integration Ihrer Microsoft 365-Anwendungen und -Services. Dabei haben wir für jede Anforderung die passende Lösung und sorgen dafür, dass Sie schnell und sicher starten können. Verschaffen Sie sich einen Überblick über unser umfassendes Service-Angebot zu Microsoft 365.
 


Letzte Bearbeitung: 09.10.2020

  • Telefon
  • E-Mail
  • Chat
  • Feedback

Kostenfreie Experten-Hotline

Kostenfreie Experten-Hotline

Ein Team aus eigens zertifizierten Cloud-Experten hilft Ihnen bei allen Fragen & Problemen weiter. Persönlich und individuell.

0800 33 04444

Buchung, Service & Support Mo.–Fr. 8–20 Uhr, Sa. 8–16 Uhr. Störungsannahme jederzeit.

E-Mail

Unser Kunden-Service steht Ihnen per E-Mail-Support kostenlos zur Verfügung.

E-Mail schreiben

Chat

Unser Chat-Support Team ist zur Zeit nicht verfügbar.

Bitte versuchen Sie es später erneut oder schreiben Sie uns stattdessen eine E-Mail.

E-Mail schreiben