Erleben, was verbindet.
Privatkunden
Privatkunden

Wie kann ich E-Mails von einem IMAP-Postfach in ein Exchange-Online-Postfach migrieren?

Um E-Mails von Ihrem alten E-Mail-Postfach-Anbieter (IMAP) zu Exchange Online zu migrieren, empfiehlt sich der Weg über das Admin Center von Microsoft 365:

Nutzung des Microsoft 365 Admin Center zur IMAP-Migration

Nachdem Sie Ihre Benutzer in Microsoft 365 oder Office 365 hinzugefügt haben, können Sie das IMAP (Internet Message Access Protocol) verwenden, um die E-Mails dieser Benutzer von ihrem vorherigen Server zu Exchange Online zu migrieren.

  1. Melden Sie sich über das Microsoft 365 Admin Center an.
  2. Navigieren Sie zu Setup > Data Migration.
  3. Im Folgenden öffnet sich eine Seite, auf der Sie eine Auswahl gängiger E-Mail-Anbieter finden.
  4. Führen Sie jetzt die folgenden Schritte aus:
     
    1. Ihr Anbieter wird aufgeführt: Wählen Sie Ihren Anbieter aus, um die Migration zu beginnen. Es öffnet sich im nächsten Schritt eine Seite, auf der Sie alle Ihre Benutzer mit vorausgefüllter Quell-E-Mail-Adresse aufgelistet sehen.

      Beachten Sie: Bei der Migration von Gmail müssen Ihre Benutzer ein App-Kennwort erstellen, das Sie anstelle des Kontokennworts der Benutzer verwenden. Möchten Sie E-Mails von Outlook oder Hotmail migrieren, müssen Ihre Benutzer die Zwei-Faktor-Authentifizierung einrichten und ebenfalls ein App-Kennwort erstellen. Das App-Kennwort wird auch hier anstelle des Kontokennworts verwendet, wenn eine Verbindung zwischen Hotmail bzw. Outlook und Microsoft 365 bzw. Office 365 hergestellt werden soll.
       
    2. Ihr Anbieter wird nicht aufgeführt:
       
      • Wählen Sie Andere E-Mail-Quellen aus.
      • Auf der folgenden Seite müssen Sie nun manuell den IMAP-Servernamen und den richtigen Port angeben sowie die Verschlüsselungsart wählen. Diese Angaben finden Sie in der Regel beim E-Mail-Anbieter selbst. Ergänzen Sie noch die E-Mail-Adresse des zu migrierenden Postfachs und das zugehörige Passwort.
      • Bestätigen Sie jetzt mit einem Klick auf Speichern und die Verbindung wird getestet. Im Anschluss sehen Sie auf der Seite E-Mail-Migrationsstatus die von Ihnen hinzugefügten Benutzer mit den von Ihnen bereitgestellten E-Mail-Adressen aufgelistet.
         
  5. Dieser und die folgenden Schritte sind jetzt für alle E-Mail-Anbieter gleich. Als nächstes wählen Sie alle Benutzer aus, deren E-Mails Sie migrieren möchten und setzen Sie dann sowohl den E-Mail-Alias sowie das Kennwort (bzw. das App-Kennwort im Fall von Gmail, Hotmail und Outlook) ein.
  6. Nach Eingabe der erforderlichen Informationen wählen Sie Migration starten aus.
  7. Sobald der Status Synchronisiert ist, wird die IMAP-Migration weiterhin regelmäßig eine Synchronisierung mit der Quell-E-Mail durchführen, bis Sie Migration beenden ausgewählt haben. Sobald Sie fertig sind, klicken Sie auf Verbindung schließen.

Beachten Sie:  In manchen Fällen ist es nötig, dass Domänenbesitzer nach Abschluss der Migration die DNS-Einträge der Domains für Microsoft erstellen, damit E-Mails in der Folge an Microsoft 365- bzw. Office 365-Postfächer zugestellt werden. Um eine eigene Domäne hinzuzufügen, gehen Sie die Schritte auf dieser Seite durch.

Wichtige Hinweise zur Migration von IMAP-Postfächern

Bei der Migration von IMAP-Postfächern zu Microsoft 365 bzw. Exchange Online gelten folgende Einschränkungen:

  • Nur Elemente aus dem Posteingang oder anderen Unterordnern eines Benutzers bzw. einer E-Mail-Adresse können migriert werden. Sie können keine Kontakte, Kalenderelemente oder Aufgaben migrieren, da diese nicht im IMAP-Postfach gespeichert werden.
  • Es können maximal 500.000 Elemente bzw. E-Mails aus einem Postfach eines Benutzers migriert werden.
  • Die maximale Nachrichtengröße, die migriert werden kann, beträgt 35 MB, da Exchange-Online keine größeren E-Mails empfangen oder verarbeiten kann.

Weitere Wege zur Migration von IMAP-Postfächern auf Exchange Online

Neben dem bequemen Weg über das Microsoft 365 Admin Center bietet Microsoft auch noch andere Wege für die Migration von IMAP-Postfächern zu Exchange Online. Die genauen Anleitungen dazu finden Sie in der Microsoft-Dokumentation:

Holen Sie sich Unterstützung bei Fragen der Migration und Einrichtung rund um Microsoft 365

Die Telekom unterstützt Sie gerne bei der Einrichtung, Migration und Integration Ihrer Microsoft 365-Anwendungen und -Services. Dabei haben wir für jede Anforderung die passende Lösung und sorgen dafür, dass Sie schnell und sicher starten können. Verschaffen Sie sich einen Überblick über unser umfassendes Service-Angebot zu Microsoft 365.
 


Letzte Bearbeitung: 09.10.2020

Hilfe & FAQs zu Microsoft Office 365

Office 365 Icon

UPDATE: Die Office-365-Business-Angebote für kleine und mittlere Unternehmen haben einen neuen Namen bekommen. Ab sofort wird für verschiedene Office-365-Business-Editionen einheitlich die Marke Microsoft 365 verwendet. Es gibt keine Änderungen der Funktionen, Preise oder Vertragslaufzeiten. Mehr Details in unserem Blogpost.

Fragen und Antworten zur Microsoft Cloud Deutschland
sowie den neuen von Microsoft geplanten Rechenzentren in Deutschland

Allgemeine Fragen zu Office 365 und Exchange Online

Fragen vor dem Kauf zu Office 365 für den Mac

Fragen zu Office 2016

Fragen vor dem Kauf zu Exchange Online

Fragen vor dem Kauf zu Business Essentials

Fragen vor dem Kauf zu Business

Fragen vor dem Kauf zu Business Premium

Fragen vor dem Kauf zu Office 365 Enterprise

Fragen vor dem Kauf zu Office 365 Enterprise ProPlus

Fragen vor dem Kauf zu Mobile Device Management für Office 365

Fragen zu den Vertragsunterlagen und Datenschutz

Fragen zur Abrechnung

  • Telefon
  • E-Mail
  • Chat
  • Feedback

Kostenfreie Experten-Hotline

Kostenfreie Experten-Hotline

Ein Team aus eigens zertifizierten Cloud-Experten hilft Ihnen bei allen Fragen & Problemen weiter. Persönlich und individuell.

0800 33 04444

Buchung, Service & Support Mo.–Fr. 8–20 Uhr, Sa. 8–16 Uhr. Störungsannahme jederzeit.

E-Mail

Unser Kunden-Service steht Ihnen per E-Mail-Support kostenlos zur Verfügung.

E-Mail schreiben

Chat

Starten Sie bitte den Chat über den Knopf „Chat starten".

Chat starten