Wo lege ich fest, in welcher Region meine Azure Dienste bereitgestellt werden?

Eine Region bei Azure setzt sich aus einer Reihe von Rechenzentren zusammen, die innerhalb eines definierten Umkreises bereitgestellt und über ein dediziertes regionales Netzwerk verbunden sind. Ein wichtiger Faktor bei der Wahl der passenden Region ist die Wartezeit bzw. Latenz der dort angebotenen Dienste. Eine niedrigere Latenz wirkt sich positiv auf die Anwendungsleistung aus.

Microsoft Azure bietet Ihnen die Flexibilität, Anwendungen dort bereitzustellen, wo es für Sie erforderlich ist, auch in mehreren Regionen, um so eine regionsübergreifende Resilienz bieten zu können. Weitere Informationen zum Thema Resilienz finden Sie auf einer eigenen Übersichtsseite von Microsoft. Die Auswahl der Region, in der Ihre Microsoft Azure Dienste bereitgestellt werden sollen, treffen Sie direkt bei der Buchung im Microsoft Azure Portal. Dabei gilt es allerdings zu beachten, dass nicht jeder Azure-Dienst in jeder Azure-Region verfügbar ist, mehr Details zu diesem Thema finden Sie in der FAQ „Wo liegen meine Daten, wenn ich die Dienste von Microsoft Azure nutze?“ nutze.

Im weiteren Verlauf des Textes stellen wir Ihnen außerdem einige der wichtigsten Faktoren bei der Regionswahl vor.

Was sind Verfügbarkeitszonen bei Microsoft Azure?

Verfügbarkeitszonen beschreiben ein Hochverfügbarkeitsangebot, das Anwendungen und Daten vor Ausfällen von Rechenzentren schützt. Dabei handelt es sich um physische Standorte in einer Azure-Region. Jede Zone besteht aus mindestens einem Rechenzentrum mit unabhängiger Stromversorgung, Kühlung und einem unabhängigen Netzwerkbetrieb. Um Resilienz zu gewährleisten, verfügt jede Region mindestens über drei separate Verfügbarkeitszonen. Die physische Trennung dieser Zonen schützt Anwendungen und Daten vor Ausfällen.

Indem Sie Ihre Compute-, Storage-, Netzwerk- und Datenressourcen in eine Zone aufnehmen und in der anderen Zone replizieren, stellen Sie eine hohe Verfügbarkeit in Ihrer Anwendungsarchitektur sicher.

So werden Regionen und Dienste bei Microsoft Azure kategorisiert

Der Ansatz an die Verfügbarkeit von Azure für Azure-Dienste in Regionen kann am besten dadurch beschrieben werden, dass Dienste in empfohlenen und alternativen Regionen verfügbar gemacht werden.

  • Empfohlene Region: In diesen Regionen kann die größte Bandbreite an Dienstfunktionen zur Verfügung gestellt werden. Diese Regionen werden im Azure-Portal als Empfohlen markiert.
  • Alternative (andere) Region: Diese Art der Region weitet den Speicherbedarf von Azure innerhalb einer Data Residency-Grenze aus, in der auch eine empfohlene Region vorhanden ist. Alternative Regionen unterstützen die Optimierung der Latenz und stellen eine weitere Region für den Fall einer Notfallwiederherstellung bereit. Sie sind nicht dazu entworfen, Verfügbarkeitszonen zu unterstützen. Dennoch nimmt Azure regelmäßig Bewertungen dieser Regionen vor, um festzustellen, ob sie als empfohlene Regionen deklariert werden können. Diese Regionen werden im Azure Portal als Andere markiert.

Die einzelnen Regionstypen im Vergleich

Azure-Dienste lassen sich in drei Kategorien einteilen: Grundlegende Dienste, Hauptdienste und spezialisierte Dienste. Ob die Bereitstellung von Diensten in eine beliebige Region möglich ist, wird hauptsächlich vom Typ der Region, der Kategorie eines Dienstes und der Nachfrage durch die Kunden in der Region bestimmt:

  • Grundlegend: Der Dienst ist in allen empfohlenen und alternativen Regionen verfügbar, wenn die Region allgemein verfügbar ist, oder spätestens innerhalb von 12 Monaten nachdem ein neuer grundlegender Dienst allgemein verfügbar gemacht wird.
  • Hauptdienst: Diese Dienste sind in allen empfohlenen Regionen innerhalb von 12 Monaten nach der allgemeinen Verfügbarkeit einer Region / eines Dienstes verfügbar. In alternativen Regionen hängt die Verfügbarkeit von der Nachfrage ab. Viele Hauptdienste wurden so schon in einigen alternativen Regionen bereitgestellt.
  • Spezialisiert: Spezialisierte Dienste sind gezielte Dienstangebote, die oft auf eine bestimmte Branche abzielen oder die von einer angepassten bzw. spezialisierten Hardware unterstützt werden. In diesem Fall wird die Verfügbarkeit von der Nachfrage in den einzelnen Regionen gesteuert. Viele dieser Dienste wurden bereits in einer großen Teilmenge empfohlener Regionen bereitgestellt.

Sie finden weitere Details zu den Regionen und Verfügbarkeitszonen von Microsoft Azure in der Microsoft-Dokumentation.


Letzte Bearbeitung: 11.03.2021

  • Telefon
  • E-Mail
  • Chat
  • Feedback

Kostenfreie Experten-Hotline

Kostenfreie Experten-Hotline

Ein Team aus eigens zertifizierten Cloud-Experten hilft Ihnen bei allen Fragen & Problemen weiter. Persönlich und individuell.

0800 33 04444

Buchung, Service & Support Mo.–Fr. 8–20 Uhr, Sa. 8–16 Uhr. Störungsannahme jederzeit.

E-Mail

Unser Kunden-Service steht Ihnen per E-Mail-Support kostenlos zur Verfügung.

E-Mail schreiben

Chat

Starten Sie bitte den Chat über den Knopf „Chat starten".

Chat starten