Salesforce Sales Cloud Mobile App: Vertriebsarbeit unterwegs

15.08.2016 von Redaktion

Ein Handelsvertreter sieht sich täglich mit großen Herausforderungen konfrontiert. Von morgens bis abends ist er zu Kundenterminen unterwegs. Zuvor muss er in seinem Office den Besuch akribisch vorbereiten, sich ausführlich über den Kunden und dessen Geschäftsaktivitäten informieren und eine Präsentation zusammenstellen. Nach der Vorstellung beim Kunden geht es zum nächsten und so weiter, ehe der Handelsvertreter nach einem anstrengenden Tag ins Büro zurückkehrt. Seine eigentliche Arbeit fängt da erst an: Es gilt Kundenanforderungen zu dokumentieren, Bestellungen auszulösen und Berichte zu verfassen. Im Klartext: Viele komplexe Prozesse werden im Laufe des Tages auf den Schultern eines Handelsvertreters abgeladen – die Überlastung ist vorprogrammiert.

Die Lösung des Problems ist die Mobile App der Salesforce Sales Cloud aus der TelekomCLOUD. Damit können Außendienstmitarbeiter ihre Vertriebsaktivitäten von unterwegs aus mit technischer Unterstützung vorantreiben. Dafür sind lediglich die App von Salesforce und ein mobiles Endgerät erforderlich.

Salesforce Sales Cloud Mobile App: Vertriebsarbeit unterwegs

Laut Statistik verwendet mittlerweile fast jeder zweite Sales-Mitarbeiter ein Tablet – und das hat seinen Grund: Eine von Salesforce weltweit durchgeführte Umfrage hat ergeben, dass Vertriebsmitarbeiter durch den Einsatz von mobilen Apps eine 40 Prozent höhere Produktivität erzielen. Vertriebsteams, die dynamisch statt statisch arbeiten, sorgen dank der Vorzüge der App für eine erhöhte Kundenzufriedenheit, mehr Geschäftsabschlüsse und somit mehr Umsatz im Unternehmen. Die Mobile App von Salesforce stellt sicher, dass sich Handelsvertreter endlich wieder komplett ihrer eigentlichen Aufgabe widmen können: Leads kontaktieren, Opportunities erkennen, Abschlüsse erzielen – und das alles vor, während sowie nach einem Kundentermin.

Unterwegs alles auf einen Blick – in Echtzeit

Mit der Sales Cloud Mobile App von Salesforce haben Vertriebsmitarbeiter auch unterwegs stets alle relevanten Informationen auf einen Blick parat. Ob mit dem iPhone, Android-Gerät, Windows Phoneo oder einem Tablet – die App ist für alle gängigen mobilen Plattformen verfügbar. Mit der praktischen Anwendung lassen sich nach dem Außentermin Abschlüsse übermitteln, sobald das Go vom Kunden da ist. Das Sales-Team in der Zentrale kann somit sofort Bestellungen auslösen und weitere Prozesse initiieren, wodurch sich die Vorlaufzeiten für Lieferungen reduzieren und die Kundenzufriedenheit gleichzeitig erhöht. Die gesteigerte Reaktionsgeschwindigkeit ist ein Pluspunkt gegenüber den Wettbewerbern.

Die transparente Informationsversorgung ist für einen „mobilen“ Vertriebsmitarbeiter das A und O. Dank der übersichtlich gestalteten Dashboards und benutzerdefinierter Berichte der Mobile App werden alle wichtigen Daten in Echtzeit auf das Smartphone bzw. Tablet geliefert. Das implementierte „Feed First Konzept“ sorgt für maximale Übersicht und treibt Entscheidungen noch schneller voran. In Windeseile können sich Außendienstmitarbeiter einen Überblick über Reports und Metriken wie etwa die Vertriebspipeline oder die Kundenzufriedenheit verschaffen.

Opportunities und Kontakte schnell pflegen

Die Echtzeitdaten stellen sicher, dass Mitarbeiter für Meetings und Besprechungen optimal vorbereitet sind. Mit dem Mobilgerät besteht eine permanente Verbindung mit dem CRM-System. Kontakte sind schnell hinzugefügt. Der Zugriff auf die gesamte Historie bzw. Dokumentation mit dem jeweiligen Kunden oder Lead ist damit immer möglich – ganz egal, wo sich der Mitarbeiter gerade befindet.

Das Praktische dabei ist, dass der Mitarbeiter die App nach dem Kundentermin nutzen kann, um den Status unmittelbar auf den neuesten Stand zu bringen, Opportunities zu aktualisieren oder direkt neue Aufgaben anzustoßen. Tasks können priorisiert, sortiert und als erledigt markiert werden. Wertvolle Informationen gehen mit der Salesforce Sales Cloud Mobile App nicht mehr verloren.

Office-Dokumente bearbeiten und Leads konvertieren

Was haben Außendienstler früher eigentlich zwischen zwei Kundenterminen gemacht? Vor dem Smartphone – die Älteren werden sich erinnern – gab es da nicht allzu viele Dinge, die dem Unternehmen von großem Nutzen gewesen sind. Heutzutage lässt sich die „verlorene Zeit“ unterwegs für Echtzeit-Updates nutzen. Mit dem Collaboration-Tool „Chatter“ werden Informationen, beispielsweise über Angebote, in Sekundenschnelle ausgetauscht, Notizen zum Meeting aktualisiert und Daten aus Social-Media-Netzwerken verknüpft.

Auch das Bearbeiten von vertrauten Microsoft-Office-Dokumenten wie zum Beispiel aus Word, Excel oder PowerPoint ist in der App möglich. Warum also nicht eine Präsentation in der Bahn oder im Flieger erstellen oder auf den neuesten Stand bringen? Mit dem Mobilgerät sind Handelsvertreter zudem in der Lage, auf sämtliche Leads zuzugreifen und neue aufzunehmen. Die mannigfaltigen Möglichkeiten der Salesforce Sales Cloud Mobile App führen zu einem effektiveren und effizienteren Vertriebsprozess.

Individuelle Anpassungsmöglichkeiten

Die Mobile App von Salesforce verfügt über intelligente Funktionen, die Sales-Mitarbeitern die zeitaufwendige Suche nach wichtigen Daten auch unterwegs ersparen. Mittels Einsicht in Datensätze und Listen oder allgemeiner Suchanfragen finden Nutzer der App innerhalb weniger Sekunden die erforderlichen Informationen. Der Clou dabei: Die Anwendung kann auf die individuellen Bedürfnisse des jeweiligen Unternehmens ausgerichtet werden. So besteht die Option, dem User eigene Entwicklungen zur Verfügung zu stellen. Dazu kann zum Beispiel die Spesenabrechnung oder die Urlaubsplanung zählen. Auch Objekte oder Felder lassen sich für höchstmöglichen Bedienkomfort benutzerdefiniert erstellen. Sogar das Look & Feel der App kann sich dem Corporate Design der Firma anpassen.

Vernetzte Teamarbeit und perfekte Organisation

Vertriebsarbeit ist Teamwork. Schließlich sind in den einzelnen Projektphasen für den Abschluss eines Geschäfts üblicherweise mehrere Personen involviert. Informationen und Daten müssen daher zwingend teilbar sein. Mit der Mobile App ist genau das problemlos möglich. Der Austausch von Daten in Echtzeit gehört zweifelsohne zu den größten Stärken der Anwendung. Dadurch findet nicht nur eine permanente Kommunikation zwischen Teammitgliedern statt, sondern auch eine optimierte Kontaktpflege zwischen Vorgesetzten und Kollegen. Es ist also kein Nachteil mehr, nicht im Office zu sein. Das Büro ist da, wo sich der Mitarbeiter gerade aufhält. Außendienstler können über die Mobile App unterwegs auf Feeds, Dokumente oder Gruppen zugreifen und gemeinsam an den Vertriebsprojekten weiterarbeiten.

Zusätzlich ist die Mobile App Außendienstlern bei der Planung und Organisation im beruflichen Alltag überaus behilflich. Sämtliche Meetings, Aufgaben und Kunden behalten die Mitarbeiter dank der technischen Unterstützung stets im Auge. Die App teilt mit, was zu erledigen ist und was bereits abgehakt werden kann. Die Anwendung ist immer dabei – ob auf Smartphone oder Tablet, in der Akten- oder Hosentasche – sodass Kundenvorgänge rund um die Uhr von jedem Standort aus bearbeitet und überprüft werden können. Was gibt es aus Sicht eines Handelsvertreters Besseres, als seinem Kunden schnellstmöglich das passende Feedback für sein Anliegen zu liefern? Obendrein erübrigt sich der Papierkram (Erstellung von Dokumenten, Kaufverträgen und Angeboten) am Ende eines ohnehin schon anstrengenden Arbeitstages.

Fazit: Die Mobile App ist ein Muss für die Vertriebsarbeit von heute

Die Salesforce Sales Cloud Mobile App lohnt sich in vielerlei Hinsicht für den Einsatz bei Vertriebsmitarbeitern, die viel unterwegs sind. Hier sind alle Vorteile auf einen Blick zusammengefasst:

Auf einen Blick: die Vorteile der Salesforce Sales Cloud Mobile App

  • Echtzeit-Zugriff auf die gleichen Informationen wie im Büro
  • optimale und übersichtliche Aufbereitung der Daten zur schnellen Bearbeitung
  • Flexibilität und Agilität dank mobiler Nutzung rund um die Uhr von jedem Standort aus
  • keine Zeitverschwendung mehr zwischen Kundenterminen
  • hohe Usability dank individueller und benutzerfreundlicher Oberfläche
  • einfache Navigation und Dateninteraktion
  • allumfassende Informationstransparenz in Feeds und auf übersichtlichen Dashboards
  • verbesserte Produktivität und Wettbewerbschancen dank erhöhter Reaktionsgeschwindigkeit
  • optimierte Zusammenarbeit durch Collaboration-Tools

Interesse?

Sie können alle Salesforce-Produkte
30 Tage kostenfrei testen!

Mehr erfahren

Redaktionsteam TelekomCLOUD

Das Redaktionsteam gibt Praxistipps zu den Anwendungen aus der TelekomCLOUD, schreibt Ratgeber und Checklisten und spricht mit Experten oder Kunden zu allen Themen rund um SaaS, IaaS und PaaS. Sie erreichen uns unter cloud-blog(at)telekom.de

Kategorien

  • Salesforce